Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Events / 500 Jahre Reformation - Welche Aufgaben haben Kirche und Christen heute?

500 Jahre Reformation - Welche Aufgaben haben Kirche und Christen heute?

WALTOP Freitagsforum mit Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber (ehem. Ratsvorsitzender der EKD)
Wann 13.01.2017
von 19:30 bis 21:30
Wo Haus der Begegnung, Bissenkamp 20, 45731 Waltrop
Name
Kontakttelefon 02309/72114
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Reformation hat besonders in Deutschland ihre Wurzeln. Ihre aktuelle Bedeutung beschränkt sich aber nicht auf die eigene Gesellschaft oder die eigene Konfession. Die christlichen Kirchen müssen ihre ökumenische Zusammenarbeit stärken und anderen Religionen in Klarheit und guter Nachbarschaft begegnen. In einer pluralen Gesellschaft versteht sich der christliche Glaube nicht mehr von selbst. Die Kirchen befinden sich in einer missionarischen Situation. Konzepte der Vergangenheit taugen nicht mehr. Christlichen Glauben und christliche Werte zu vermitteln, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Die Reformation versteht das Christentum als Religion der Freiheit. Die Freiheit im persönlichen Leben wie in Kirche Gesellschaft und Staat zu verantworten, ist wesentliche Herausforderung unserer Zeit. An der Flüchtlingsbewegung wird dies exemplarisch deutlich. Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber ist einer der profiliertesten Theologen Deutschlands und betätigt sich als Vordenker in ethischen Fragen. Er war von 1994 bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin – Brandenburg, davon sechs Jahre als Ratsvorsitzender der EKD. Immer wieder hat er sich in wichtigen gesellschaftlichen Debatten als Vertreter der evangelischen Kirche zu Wort gemeldet.

Artikelaktionen
  • Send this
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Konzeption

Titelseite der Konzeption des Ev. Kirchenkreises Recklinghausen

Anmelden


Passwort vergessen?