Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Events / Abschied von der Kreuzkirche in Marl-Sinsen

Abschied von der Kreuzkirche in Marl-Sinsen

MARL – Das Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche von Westfalen hat die vom Presbyterium der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde Marl (esm) beantragte Entwidmung der Kreuzkirche in Marl-Sinsen genehmigt. Am Sonntag, den 22. Januar 2017 sind alle Gemeindeglieder um 9.30 Uhr eingeladen, in einem Gottesdienst gemeinsam von der Kreuzkirche Abschied zu nehmen. Der Gottesdienst wird von der Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen, Katrin Göckenjan, geleitet.
Wann 22.01.2017
von 09:30 bis 12:00
Wo Kreuzkirche, Goldregenstraße 15, Marl-Sinsen
Termin übernehmen vCal
iCal

Im Anschluss an den ersten Teil des Gottesdienstes in der Kreuzkirche wird der Gottesdienst in der Pauluskirche fortgesetzt, in der die Gemeinde mit den Abendmahlsgeräten und anderen sakralen Gegenständen einziehen wird und dort den Gottesdienst abschließt. Für den Transfer zur Pauluskirche steht ein Bus zur Verfügung. Anschließend ist die Gemeinde zu einem Imbiss eingeladen.

Nach der Entwidmung werden in der Kreuzkirche dann keine Gottesdienste mehr gefeiert. Auch finden keine Trauungen, Beerdigungen, Taufen und andere Sondergottesdienste statt. Die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl ist bestrebt, Gebäude und Grundstück im Erbbaurecht abzugeben. Eine zukünftige Nutzung im kulturellen und gemeinnützigen Bereich wird vom Presbyterium befürwortet.

uka

Artikelaktionen
  • Send this
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Konzeption

Titelseite der Konzeption des Ev. Kirchenkreises Recklinghausen

Anmelden


Passwort vergessen?