Sie sind hier: Startseite / Kirchenkreis / Verbund Ev. Kindergärten

Verbund der Tageseinrichtungen für Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen

Logo des Trägerverbunds

Anfänge des Verbunds 2008
Im November 2007 wurde der Synodenbeschluss gefasst, einen Verbund für Kindertageseinrichtungen im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen einzurichten. Anlass war die qualitativen Anforderungen und die veränderte Finanzausstattung, die das KiBiz (Kinder Bildungsgesetz) mit sich brachte. Vier Kirchengemeinden übertrugen ihre Kindertageseinrichtungen in die Trägerschaft des Kirchenkreises: Datteln, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen-Süd, Waltrop. 2011 kam Marl als fünfte Kirchengemeinde hinzu. Gegenwärtig befinden sich 14 Einrichtungen im Verbund.

 


Standards in den Kitas
Folgende Standards wurden für die Kindergärten im Verbund vereinbart:
• ganzheitliche Sprachförderung
• Bewegungspädagogik nach Hengstenberg, Pickler
• Wahrnehmende Beobachtung als Grundlage für pädagogisches Handeln
• QM Handbuch, Umstellung auf das BETA Handbuch (Ev. Gütesiegel) beginnt
• Angemessene Eingewöhnung, Pädagogik, und Raumgestaltung, insbesondere auch für die Kinder unter 3 Jahren
• Zusammenarbeit zwischen Kirchengemeinde und Kindergarten


Leitungsausschuss
Es ist ein vorrangiges Ziel der Arbeit des Verbunds, evangelische Kindergartenarbeit zur Gemeindeentwicklung zu nutzen und die enge Zusammenarbeit zwischen Kirchengemeinde und Kindergarten zu fördern.
Die Kirchengemeinden, die Kindertageseinrichtungen in den Verbund überführt haben, entsenden Mitglieder des Presbyteriums in den Leitungsausschuss. Diese Mitglieder beschließen die Personalangelegenheiten und die Finanzierung sowie die Standards für alle Kindertageseinrichtungen im Verbund.

 

Der Vorsitzende des Leitungsausschusses Pfr. Frank Rüter,
Rostocker Str. 8a, 45739 Oer-Erkenschwick,
Telefon 02368 / 2375


Aufgaben der Geschäftsführung
Die Geschäftsführung des Verbunds ist in Abstimmung mit dem Leitungsausschuss verantwortlich für die operative Gestaltung der wirtschaftlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen der Arbeit der Kindergärten, für die Personalentwicklung und die fachliche Weiterentwicklung der Arbeit. Bei ihr liegt die Fach- und Dienstaufsicht gegenüber den Mitarbeitenden der Einrichtungen. Die Geschäftsführung liegt bei Gudrun Seime. Dienstsitz ist das Haus des Ev. Kirchenkreises Recklinghausen, Limperstrasse 15, Recklinghausen.

 

Gudrun Seime

Die Geschäftsführerin Gudrun Seime,
Telefon: 02361/206-100, Mail: gudrun.seime@kk-ekvw.de

  • Ein Interview mit Gudrun Seime  zum Thema des Monats „Teamberatung“  finden Sie auf dem Portal Frühe Chancen unter: „Prozessbezogene Teamberatung“ 

Zusammenarbeit mit den örtlichen Jugendämtern
Durch die Geschäftsführung werden alle Trägeraufgaben mit den zuständigen Jugendämtern abgesprochen und verhandelt, wo immer möglich in Kooperation mit den örtlichen Vertretungen der Kirchengemeinden.

Artikelaktionen
  • Send this