Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News

Nachrichtensammlung

Schulreferat begab sich auf die Spuren der jüdischen Polen

Schulreferat begab sich auf die Spuren der jüdischen Polen

KIRCHENKREIS Die diesjährige Studienfahrt des Schulreferates führte 43 Teilnehmer mit dem Bus durch die polnischen Orte Breslau, Warschau, Lublin, Krakau und die Grenzstadt Görlitz. Schon der erste Stadtrundgang durch Breslau erinnerte an die vielfältige, oft tragische Geschichte Polens. An vielen Orten der Stadt stehen insgesamt 250 ca. 30 cm große gusseiserne „Breslauer Zwerge“, die an die Kritik an dem kommunistischen System erinnern.

Schulreferat begab sich auf die Spuren der jüdischen Polen - Mehr…

Skandal um Rosi - und ihre Schwestern // Prostitution - das älteste Gewerbe der Welt

KIRCHENKREIS FrauenTag des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen für den „Gestaltungsraum X“am Samstag, dem 29. 08. 2015, im Haus des Kirchenkreises, Limperstr. 15, 45657 Recklinghausen

Skandal um Rosi - und ihre Schwestern // Prostitution - das älteste Gewerbe der Welt - Mehr…

Kindergartenfachtage zum Thema 'Partizipation'

Kindergartenfachtage zum Thema 'Partizipation'

KIRCHENKREIS Die Referate für Evangelische Kindertageseinrichtungen in den Kirchenkreisen Recklinghausen und Gladbeck - Bottrop - Dorsten veranstalten im Rahmen zweier Kindergartenfachtage Vorträge und Workshops zum Schwerpunkthema 'Partizipation'. Diese finden am Mittwoch, dem 24. und Donnerstag, dem 25. Juni 2015, von 9.00 -16.30 Uhr im Festspielhaus Recklinghausen statt. Referent beider Tage ist der Bestsellerautor Dr. Herbert Renz-Polster mit zwei Vorträgen an den Vormittagen.

Kindergartenfachtage zum Thema 'Partizipation' - Mehr…

Seelsorge als Muttersprache der Kirche - Schwerpunktthema auf der Kreissynode in Recklinghausen

Seelsorge als Muttersprache der Kirche - Schwerpunktthema auf der Kreissynode in Recklinghausen

KIRCHENKREIS – Zu ihrer Sommertagung kam die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises in Recklinghausen im Haus des Kirchenkreises zusammen. Eingeleitet wurde die Synode mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Christuskirche, den Pfarrer Thomas Mämecke aus Datteln hielt und musikalisch von der Hertener Kantorei und der Altstadtkantorei unter Leitung von Kreiskantorin Elke Cernysev gestaltet wurde. Die Berichte von Superintendentin Katrin Göckenjan und dem neuen Vorsitzenden des kreiskirchlichen Finanzausschusses, Pfarrer Burkhard Müller aus Herten-Disteln sowie die Zukunft der Seelsorge standen als Themenschwerpunkte auf dem Programm.

Seelsorge als Muttersprache der Kirche - Schwerpunktthema auf der Kreissynode in Recklinghausen - Mehr…

„Gesegnet in den Sommer starten“

RECKLINGHAUSEN "Unter dem Motto „Gesegnet in den Sommer starten“ wollen wir am letzten Sonntag vor den Sommerferien innehalten und wieder neu darüber staunen, mit wie vielfältigen Möglichkeiten Gott uns segnet – und wie vielfältig wir auch einander zum Segen werden können. Im Gottesdienst besteht die Möglichkeit, diesen Segen konkret und persönlich zu erfahren", schreibt Pfarrer Michael Sturm aus der evangelischen Kirchengemeinde Recklinghausen-Süd.

„Gesegnet in den Sommer starten“ - Mehr…

Als Christen aufmerksam bleiben - Stadtkirchentag II - Talkrunde zu aktuellen Themen

Als Christen aufmerksam bleiben - Stadtkirchentag II - Talkrunde zu aktuellen Themen

OER-ERKENSCHWICK – Eine Talkrunde auf dem „OEkumenischen Stadtkirchentag“ beschäftigte sich mit den Bereichen Familie, Flüchtlinge und Armut, den Kirchenaustritten in den beiden letzten Jahren und der Ökumene. Auf dem Podium saßen Pfarrer Dr. Franz-Josef Ortkemper und Superintendentin Katrin Göckenjan. Die Fragen, die mit der KAB und der Kolpingfamilie St. Josef abgestimmt worden sind, stellte Werner Schmidt vom Offenen Abendkreis der Friedenskirche.

Als Christen aufmerksam bleiben - Stadtkirchentag II - Talkrunde zu aktuellen Themen - Mehr…

„Suchet der Stadt Bestes!“ Stadtkirchentag I - Ökumene wird groß geschrieben

„Suchet der Stadt Bestes!“ Stadtkirchentag I - Ökumene wird groß geschrieben

OER-ERKENSCHWICK – Auf große Resonanz stieß der erste „OEkumenische Stadtkirchentag“ in Oer-Erkenschwick., der in diesem Jahr im Nachgang der ökumenischen Kaffeetafel in 2014 durchgeführt wurde. Der Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, der eigentlich als Open-Air-Veranstaltung geplant war, aber aufgrund des schlechten Wetters kurzerhand in die St-Josef-Kirche verlegt wurde. Rund 400 Menschen lauschten den musikalischen Klängen des Posaunenchores und einer ökumenischen Chorgemeinschaft. Pfarrer Bernd Schäfer von der evangelischen Gemeinde und Pfarrer Reinhard Vehring von der Pfarrei St. Josef leiteten den Gottesdienst und freuten sich über die volle Kirche.

„Suchet der Stadt Bestes!“ Stadtkirchentag I - Ökumene wird groß geschrieben - Mehr…

Besonderer musikalischer Gottesdienst in der Erlöserkirche in Herten: "In sich Sommer werden lassen"

HERTEN Am kommenden Sonntag, 14.6.2015, findet in der Erlöserkirche in Herten um 9.30 Uhr (für Frühaufsteher!) ein besonderer musikalischer Gottesdienst unter dem Motto statt: "In sich Sommer werden lassen".

Besonderer musikalischer Gottesdienst in der Erlöserkirche in Herten: "In sich Sommer werden lassen" - Mehr…

Vortragstext zur V. Kirchenmitgliederuntersuchung von Claudia Enders zum Presbytertag im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen 2015

Vortragstext zur V. Kirchenmitgliederuntersuchung von Claudia Enders zum Presbytertag im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen 2015

KIRCHENKREIS Auf dem letzten Presbytertag des Kirchenkreises hielt Claudia Enders (Dortmund) einen interessanten Vortrag, der in die V. Kirchenmitgliederuntersuchung der EKD "Engagement und Indifferenz" einführt. Dieser steht nun zum Nachlesen und Ausdrucken bereit.

Vortragstext zur V. Kirchenmitgliederuntersuchung von Claudia Enders zum Presbytertag im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen 2015 - Mehr…

"Wir müssen die Kunst besitzen, Herzensanliegen aufzunehmen“

"Wir müssen die Kunst besitzen, Herzensanliegen aufzunehmen“

KIRCHENKREIS Gerrit Heetderks, Geschäftsführer des Ev. Erwachsenenbildungswerks Nordrhein (eeb), und Karin Nell, Referentin für innovative Bildungs- und Kulturarbeit beim Ev. Erwachsenenbildungswerk Nordrhein, erläuterten auf der Pfarrkonferenz im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen Anfang Juni, wie moderne Quartiersarbeit heute aussehen kann, will sie erfolgreich und attraktiv sein.

"Wir müssen die Kunst besitzen, Herzensanliegen aufzunehmen“ - Mehr…

„Five live“- Konzert in Marl

MARL – Freunden moderner Kirchenmusik sei das „Five live“-Sacro-Rock-Konzert am 13. Juni in der St. Pius-Kirche in Marl an der Matthias-Claudius-Straße/Ecke Schachtstraße empfohlen.

„Five live“- Konzert in Marl - Mehr…

Trauer um Gerhard Kracht - Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen trauert um Pfarrer i.R. Gerhard Kracht, der am 16. Mai 2015 plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Trauer um Gerhard Kracht - Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen trauert um Pfarrer i.R. Gerhard Kracht, der am 16. Mai 2015 plötzlich und unerwartet verstorben ist.

KIRCHENKREIS –Von 1986 bis zum Jahr 2000 war Gerhard Kracht im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen tätig, davon zehn Jahre in der Evangelischen Kirchengemeinde Westerholt-Bertlich. Ab November 2000 übernahm Gerhard Kracht die Seelsorge an Studierenden an den Fachhochschulstandorten Gelsenkirchen und Recklinghausen.

Trauer um Gerhard Kracht - Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen trauert um Pfarrer i.R. Gerhard Kracht, der am 16. Mai 2015 plötzlich und unerwartet verstorben ist. - Mehr…

„Sie müssen dran glauben“ - Kirchenkabarett mit „Duo Camillo“

„Sie müssen dran glauben“ - Kirchenkabarett mit „Duo Camillo“

OER-ERKENSCHWICK – „In Oer ist man dem Himmel ein Stück näher. Das mag am Durchschnittsalter liegen“, begrüßten Fabian Vogt und Michael Schultheiß, alias „Duo Camillo“ beim Kabarettabend in der gut gefüllten St. Josef-Kirche in Oer-Erkenschwick. Das bekannte Kirchenkabarett-Duo aus Hessen war auf Einladung des ökumenischen Arbeitskreises im Vorlauf des Ökumenischen Stadtkirchentages zu Gast in der Stimbergstadt.

„Sie müssen dran glauben“ - Kirchenkabarett mit „Duo Camillo“ - Mehr…

Ermutigung zum Lernen - Dienstjubiläum für Ralf Dinand und Frank Knüfken

Ermutigung zum Lernen - Dienstjubiläum für Ralf Dinand und Frank Knüfken

KIRCHENKREIS – Auf 25 Jahre im kirchlichen Dienst konnten jetzt der Diplom-Pädagoge Ralf Dinand und der Diplom-Sozialpädagoge Frank Knüfken zurückblicken. Dinand ist Referent für Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen. Knüfken ist zuständig für das Qualitätsmanagement und Fachberater für Kindertageseinrichtungen. Beide haben schon im legendären „Syno“ zusammen gearbeitet, sind nah am Puls der jeweiligen Jugendkultur gewesen, haben Jugendliche auf ihren Weg begleitet.

Ermutigung zum Lernen - Dienstjubiläum für Ralf Dinand und Frank Knüfken - Mehr…

Beate Leßmann nimmt die Potentiale der Schüler und Schülerinnen ernst

Beate Leßmann nimmt die Potentiale der Schüler und Schülerinnen ernst

KIRCHENKREIS Die Christuskirche war gut gefüllt. Über 400 Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Sekundarschulen – die weiteste Anreise hatten Lehrerinnen aus Belgien- wollten in drei Veranstaltungen das „Leßmann-Konzept“ kennenlernen oder vertiefen. Beate Leßmann war 12 Jahre Lehrerin an der Grundschule an der Hohenzollernstraße in Recklinghausen und Fachleiterin für Evangelische Religionslehre. Mit ihrem Konzept, Schüler zu ermutigen, ihre eigenen Text zu verfassen und zu bearbeiten, ist Beate Leßmann die zur Zeit wahrscheinlich bekannteste und profiliertesten Expertin und Pädagogin des innovativen Sprach- und Rechtschreibunterrichts.

Beate Leßmann nimmt die Potentiale der Schüler und Schülerinnen ernst - Mehr…

Strategische Partnerschaft sichert Zukunft - Diakonische Werke gründen neuen Verein

Strategische Partnerschaft sichert Zukunft - Diakonische Werke gründen neuen Verein

KIRCHENKREIS – Ende April 2015 fand im Martinszentrum in Bottrop die Gründungsversammlung eines neuen Diakonie-Vereins statt. Die entsandten Vertreter der Mitglieder des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten und des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Recklinghausen votierten einstimmig für die Gründung eines neuen, gemeinsamen Vereins Diakonisches Werk Emscher-Lippe e. V.

Strategische Partnerschaft sichert Zukunft - Diakonische Werke gründen neuen Verein - Mehr…

„Suchet der Stadt Bestes!“ - Ökumenischer Stadtkirchentag in Oer-Erkenschwick

„Suchet der Stadt Bestes!“ - Ökumenischer Stadtkirchentag in Oer-Erkenschwick

OER-ERKENSCHWICK – Am Pfingstmontag, 25. Mai 2015 laden die evangelische und die katholische Gemeinde in Oer-Erkenschwick zum ersten „OEkumenischen Stadtkirchentag“ ein. Nachdem bereits im vergangenen Jahr die ökumenische Kaffeetafel die Johanneskirche und St.-Josef-Kirche verband, ist für den Pfingstmontag wieder ein großes ökumenisches Mit-einander auf der Christoph-Stöver-Straße geplant.

„Suchet der Stadt Bestes!“ - Ökumenischer Stadtkirchentag in Oer-Erkenschwick - Mehr…

Stark in der Seelsorge - Kirchenkreis präsentiert Arbeitsbereich beim „Fest für alle“

Stark in der Seelsorge - Kirchenkreis präsentiert Arbeitsbereich beim „Fest für alle“

RECKLINGHAUSEN – Nach einigen Jahren Pause war der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen wieder mit einem Stand auf dem „Fest für alle“ am Festspielhaus vertreten. Unter dem Motto „Stark in der Seelsorge“ stellten die verschiedenen Seelsorgebereiche im Kirchenkreis ihre Arbeit vor:

Stark in der Seelsorge - Kirchenkreis präsentiert Arbeitsbereich beim „Fest für alle“ - Mehr…

Fahrradfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren nach Norderney vom 19.-26. Juli 2015

Fahrradfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren nach Norderney vom 19.-26. Juli 2015

RECKLINGHAUSEN Die Altstadtgemeinde bietet in diesem Sommer eine Fahrradfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren nach Norderney an. Die Übernachtungen finden auf Campingplätzen entlang der Route statt. Die Rückfahrt wird mit per Bahn absolviert. "5 Tage strampeln, 2 Tage Norderney, an denen wir Sommer, Sonne und Strand genießen können", schreibt Vikar Hendrik Budde, der die Tour anbietet.

Fahrradfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren nach Norderney vom 19.-26. Juli 2015 - Mehr…

Ambulanter Hospizdienst qualifiziert Ehrenamtliche für Hospizdienst in Oer-Erkenschwick

Ambulanter Hospizdienst qualifiziert Ehrenamtliche für Hospizdienst in Oer-Erkenschwick

OER-ERKENSCHWICK Mit einem Kooperationsprojekt des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen und des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis unter der Leitung von Pfarrer Ulrich Radke und Pfarrerin Ilona Klaus startet am Samstag, dem 10. Juni 2015 um 10 Uhr im Matthias-Claudius-Zentrum in Oer-Erkenschwick der Auftakt für einen zertifizierten Grundkurs, der sich an ehrenamtliche Hospizbegleiter und –begleiterinnen richtet.

Ambulanter Hospizdienst qualifiziert Ehrenamtliche für Hospizdienst in Oer-Erkenschwick - Mehr…

Artikelaktionen
  • Send this