Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News

Nachrichtensammlung

Wendepunkte oder: Was eigentlich besagt das Christentum?

Wendepunkte oder: Was eigentlich besagt das Christentum?

RECKLINGHAUSEN Dr. Eugen Drewermann, Jahrgang 1940, ist Theologe, Psychoanalytiker, Schriftsteller und kirchenkritischer Publizist und einer der gefragtesten Theologen unserer Zeit. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt, seine zahlreichen Vorträge finden immer vor gefüllten Sälen statt. So auch bei dem 29. Vortrag seit 1983 in der Evangelischen Akademie Recklinghausen.

Wendepunkte oder: Was eigentlich besagt das Christentum? - Mehr…

Von Cranach zur BILD-Zeitung - 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte

Von Cranach zur BILD-Zeitung - 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte

Rechtzeitig zum Themenjahr 2015 „Reformation. Bibel und Bild“ stellt das „Institut für Kirchliche Zeitgeschichte des Kirchenkreises Recklinghausen“ (IKZG-RE) eine Wanderausstellung auf zehn Roll-ups vor. Sie ist für die Arbeit mit kirchlichen und schulischen Gruppen geeignet und kann in den kommenden Monaten ausgeliehen werden. Bereits jetzt gibt es Vorbestellungen aus dem gesamten Bundesgebiet, so aus Berlin, Bielefeld, Bochum, Osnabrück, Schmalkalden und Speyer.

Von Cranach zur BILD-Zeitung - 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte - Mehr…

Mit Friedrich Schorlemmer war gut Kirschen essen - Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels sprach auf ökumenischem Schulleitungsempfang

Mit Friedrich Schorlemmer war gut Kirschen essen - Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels sprach auf ökumenischem Schulleitungsempfang

KIRCHENKREIS – Einen unterhaltsamen und substantiellen Vortrag hielt der evangelische Pfarrer Friedrich Schorlemmer beim diesjährigen ökumenischen Schulleitungsempfang im Haus des Evangelischen Kirchenkreises. Schorlemmer war Studentenpfarrer und Dozent im Evangelischen Predigerseminar Witten-berg. Nach der Vereinigung hat er als Studienleiter an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt gewirkt. Schon 1968 beteiligter er sich an Aktionen gegen die neue Verfassung der DDR und den militärischen Einmarsch in die Tschechoslowakei. Nach der Wende bekam er neben anderen Auszeichnungen den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels überreicht.

Mit Friedrich Schorlemmer war gut Kirschen essen - Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels sprach auf ökumenischem Schulleitungsempfang - Mehr…

Stiftung „ernten und säen" mit wachsenden Erträgen - Fördergelder in diesem Jahr für familienfördernde Projekte

Stiftung „ernten und säen" mit wachsenden Erträgen - Fördergelder in diesem Jahr für familienfördernde Projekte

KIRCHENKREIS – Mit 200.000 Euro Startkapital trat die Kirchliche Gemeinschaftsstiftung des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen 2007 an die Öffentlichkeit. Ohne unnötige Formalitäten und bürokratische Hürden werden die inzwischen 20 Unterstiftungen nach den Vorgaben der Stifterinnen und Stifter treu verwaltet. Für diese ist „ernten und säen“ der verlässliche Rahmen für ihr eigenes Anliegen.

Stiftung „ernten und säen" mit wachsenden Erträgen - Fördergelder in diesem Jahr für familienfördernde Projekte - Mehr…

Netzwerker für Hospizarbeit und Seelsorge - Pfarrer Ulrich Radke baut Arbeitsbereich auf

Netzwerker für Hospizarbeit und Seelsorge - Pfarrer Ulrich Radke baut Arbeitsbereich auf

KIRCHENKREIS – Neu im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen ist Pfarrer Ulrich Radke. Der 58-jährige Theologe soll im Kirchenkreis ambulante Hospizarbeit aufbauen und wo schon vorhanden, koordinieren. „Menschen sollen, soweit es geht, ohne Schmerzen bis zum Ende leben können. Sie sollen umsorgt und begleitet sein“, sagte Superintendentin Katrin Göckenjan bei ihrer Begrüßung im Gottesdienst zur Eröffnung der Kreissynode.

Netzwerker für Hospizarbeit und Seelsorge - Pfarrer Ulrich Radke baut Arbeitsbereich auf - Mehr…

LitDOM mit Gottesdienst-Sonderpreis ausgezeichnet - Konzept überzeugte hochkarätige Jury

LitDOM mit Gottesdienst-Sonderpreis ausgezeichnet - Konzept überzeugte hochkarätige Jury

RECKLINGHAUSEN – Die Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes hat das Konzept „LitDOM“ der Evangelischen Kirchengemeinde Recklinghausen-Ost auf dem Quellberg mit dem Gottesdienst-Sonderpreis ausgezeichnet. Der Preis mit einem Wert von 500 Euro wurde durch Oberkirchenrat Dr. Stephan Goldschmidt, Leiter des Referats Gottesdienst und Kirchenmusik im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland während des Synodengottesdienstes verliehen. Goldschmidt ist Vorsitzender der Karl-Bernhard Ritter-Stiftung, die den Gottesdienstpreis vergibt.

LitDOM mit Gottesdienst-Sonderpreis ausgezeichnet - Konzept überzeugte hochkarätige Jury - Mehr…

Strukturanpassungen das Gebot der Stunde - Kreissynode mit den Schwerpunkten 'Finanzen und Flüchtlinge'

Strukturanpassungen das Gebot der Stunde - Kreissynode mit den Schwerpunkten 'Finanzen und Flüchtlinge'

KIRCHENKREIS – Zu ihrer Herbsttagung kam die Kreissynode des Evangelischen Kirchen-kreises in Recklinghausen zusammen. Als Themenschwerpunkte standen die Finanzen und die Situation in der Arbeit mit Flüchtlingen auf dem Programm.

Strukturanpassungen das Gebot der Stunde - Kreissynode mit den Schwerpunkten 'Finanzen und Flüchtlinge' - Mehr…

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen

KIRCHENKREIS – Gott dienen und gleichzeitig dem Mammon, das geht nicht, sagt die Bibel. „Doch, es geht“, sagt Dr. Ekkehard Thiesler. „Es kommt darauf an, welche strategischen Ziele man verfolgt. Geld hat eine dienende Funktion.“ Der Vorstandsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) war zu Gast beim diesjährigen Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen am Buß- und Bettag.

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen - Mehr…

Neugier – Offenheit – Engagement - Gudrun Seime feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Neugier – Offenheit – Engagement - Gudrun Seime feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

KIRCHENKREIS – Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierte jetzt Gudrun Seime. Die Geschäftsführerin des Verbundes der Tageseinrichtungen für Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen trat im September 1974 ihren Dienst als Erzieherin und Gruppenleiterin im Lukas-Kindergarten in Münster an. Im April 1990 wechselte sie als Fachberaterin für die Kindertageseinrichtungen in den Kirchenkreis Recklinghausen. Seit mehr als sechs Jahren ist die 61-jährige als Geschäftsführerin des neu geschaffenen kreiskirchlichen Verbundes der Tageseinrichtungen für Kinder tätig.

Neugier – Offenheit – Engagement - Gudrun Seime feiert 40-jähriges Dienstjubiläum - Mehr…

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen

KIRCHENKREIS – Gott dienen und gleichzeitig dem Mammon, das geht nicht, sagt die Bibel. „Doch, es geht“, sagt Dr. Ekkehard Thiesler. „Es kommt darauf an, welche strategischen Ziele man verfolgt. Geld hat eine dienende Funktion.“ Der Vorstandsvorsitzende der Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) war zu Gast beim diesjährigen Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen am Buß- und Bettag.

„Gott und das Geld“ - Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen - Mehr…

Neuer Termin zur Schulung für Flüchtlingshilfe am 26.11.2014, 18 h

KIRCHENKREIS Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen bietet allen in der Flüchtlingshilfe Engagierten Beratung und Schulung durch die Fachanwältin Gudrun Galster. Die auf Asylrecht spezialisierte Anwältin Gudrun Galster führt monatlich einen Schulungsabend durch.

Neuer Termin zur Schulung für Flüchtlingshilfe am 26.11.2014, 18 h - Mehr…

Über Armut im Alter ins Gespräch kommen

Über Armut im Alter ins Gespräch kommen

KIRCHENKREIS Der Synodale Ausschuss für Altenarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen veröffentlicht eine Broschüre mit drei Gruppenstundenentwürfen für Frauen- und Seniorengruppen

Über Armut im Alter ins Gespräch kommen - Mehr…

60 Jahre Evangelische Akademie Recklinghausen - Festvortrag und Feier im Haus des Kirchenkreises

60 Jahre Evangelische Akademie Recklinghausen - Festvortrag und Feier im Haus des Kirchenkreises

RECKLINGHAUSEN „Wir haben das Akademie- und Bildungshäusersterben der vergangenen zwei Jahrzehnte deshalb so unbeschadet überlebt, weil wir so klein sind: Vereinsstruktur ohne eigene Immobilien und mit nur geringem Personalaufwand“.

60 Jahre Evangelische Akademie Recklinghausen - Festvortrag und Feier im Haus des Kirchenkreises - Mehr…

Die evangelische Kirche und der Erste Weltkrieg – Das Reformationsjubiläum 1917 im Vest Recklinghausen

Die evangelische Kirche und der Erste Weltkrieg – Das Reformationsjubiläum 1917 im Vest Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN – Vortrag von Prof. Dr. Albrecht Geck (IKZG-RE) am 27. Oktober 2014 im Großen Saal der Volkshochschule Recklinghausen zum Thema „Evangelische Kirche und Erster Weltkrieg. Das Reformationsjubiläum 1917 im Vest Recklinghausen“.

Die evangelische Kirche und der Erste Weltkrieg – Das Reformationsjubiläum 1917 im Vest Recklinghausen - Mehr…

Konzert der Hertener Kantorei

HERTEN – Die Hertener Kantorei lädt am Sonntag, den 16. November 2014 um 17 Uhr zu einem Oratorienkonzert in die Erlöserkirche ein. Aufgeführt werden zwei herausragende oratorische Werke: die „Missa di gloria“ von Giacomo Puccini und das „Magnificat“ von Carl Philipp Emanuel Bach.

Konzert der Hertener Kantorei - Mehr…

Stiftungs„boom“ in Waltrop - Drei Stiftungsfonds unter dem Dach von 'ernten und säen'

Stiftungs„boom“ in Waltrop - Drei Stiftungsfonds unter dem Dach von 'ernten und säen'

WALTROP Vor einem Jahr machte sich die Evangelische Kirchengemeinde Waltrop auf den Weg, „stiften zu gehen“. Ausgangspunkt war die Frage des Presbyteriums: Wie können wir unsere Kinder- und Jugendarbeit auf Dauer absichern? Insbesondere soll die hauptamtliche Stelle in der Jugendarbeit erhalten bleiben. Mit knapp 9.000 Euro im Rücken, dem Erlös aus zwei Oldyparties, machte sich die Gemeinde auf die Suche nach „Gründungsstiftern“. Anfang 2014 konnte mit 15.500 Euro die Stiftung „Kinder- und Jugendarbeit in Waltrop“ gegründet werden, unter dem Dach der kreiskirchlichen Gemeinschaftsstiftung 'ernten und säen'.

Stiftungs„boom“ in Waltrop - Drei Stiftungsfonds unter dem Dach von 'ernten und säen' - Mehr…

Den Nächsten im Blick behalten  - Stiftertreffen in der Hertener Erlöserkirche

Den Nächsten im Blick behalten - Stiftertreffen in der Hertener Erlöserkirche

HERTEN – Einmal im Jahr lädt der Stiftungsrat der kreiskirchlichen Gemeinschaftsstiftung „ernten und säen“ Stifterinnen und Stifter zu einem gemeinsamen Treffen ein. Dies Jahr fand es in der Erlöserkirche in Herten statt. Allerdings konnten aufgrund von Terminüberschneidungen nur wenige Stifterinnen und Stifter den Termin wahrnehmen. Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst in der Erlöserkirche, der musikalisch vom Gospelchor der Gemeinde unter Leitung von Kirchenmusikdirektorin Elke Cernysev gestaltet wurde. Um Sorgen und die Möglichkeit, sie auf Gott werfen zu können, ging es im Gottes-dienst. Pfarrer Andreas Wilkens machte auf verschiedene Formen der Sorgen aufmerksam, die persönlichen in Gesundheit, Familie, Beruf, aber auch die Krisenherde dieser Welt, wo Krieg, Gewalt und Terror herrscht sowie die Ebola-Epedemie in Westafrika. „Manchmal stößt mein Glaube hier an Grenzen“, gestand Wilkens ein.

Den Nächsten im Blick behalten - Stiftertreffen in der Hertener Erlöserkirche - Mehr…

Lobet den Herren - Chorkonzert in der Halterner Erlöserkirche

Lobet den Herren - Chorkonzert in der Halterner Erlöserkirche

HALTERN AM SEE – Alle zwei Jahre treffen sich Chöre des Kirchenkreises zu einem gemeinsamen Chorkonzert. In diesem Jahr war die Erlöserkirche in Haltern am See der Ort dieses musikalischen Ereignisses. Acht Gesangschöre und ein Posaunenchor aus Herten, Recklinghausen, Haltern am See, Datteln und Oer-Erkenschwick waren zu hören und überzeugten mit überwiegend klassischem Liedgut. Die Zuhörerinnen und Zuhörer bekamen qualitativ hochwertige Musik geboten.

Lobet den Herren - Chorkonzert in der Halterner Erlöserkirche - Mehr…

Pilgern für EinsteigerInnen

KIRCHENKREIS Der Frauenbeirat im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen lädt ein zu einer gemeinsamen Pilgertour am kommenden Samstag: Am Samstag, dem 18. Oktober 2014, ab 10.00 Uhr vom Emmaus-Gemeindezentrum/Kreuzkirche Recklinghausen (Henrichenburger Straße 66-68, 45665 Recklinghausen), durch die herbstliche Landschaft entlang des Rhein-Herne-Kanals (ca. 10 km) zur Friedenskirche nach Datteln.

Pilgern für EinsteigerInnen - Mehr…

Artikelaktionen
  • Send this