Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News

Nachrichtensammlung

Spontanes Vergnügen: „Wir machen ein Nachbarschaftsfest, Sie sind eingeladen!“ - „Wann denn?“ - „Jetzt!“

Spontanes Vergnügen: „Wir machen ein Nachbarschaftsfest, Sie sind eingeladen!“ - „Wann denn?“ - „Jetzt!“

HERTEN "Wohl die wenigsten von uns würden einer solchen Aufforderung sofort folgen", vermutet unser Autor Nicolas Anders aus Herten. Die Flüchtlinge, die zur Zeit in der Städtischen Realschule in Herten leben, haben diese Einladung am Mittwoch, den 23.9.2015, jedoch spontan angenommen.

Spontanes Vergnügen: „Wir machen ein Nachbarschaftsfest, Sie sind eingeladen!“ - „Wann denn?“ - „Jetzt!“ - Mehr…

Staatsanwälte und Lehrer informieren sich gemeinsam über die Justiz im Nationalsozialismus

Staatsanwälte und Lehrer informieren sich gemeinsam über die Justiz im Nationalsozialismus

KIRCHENKREIS Erstmalig kooperierte das Schulreferat bei einer Fortbildungsveranstaltung mit der Justizakademie NRW. Eine für junge Staatsanwältinnen und Staatsanwälte konzipierte Fortbildungsreihe der Dokumentations- und Forschungsstelle „Justiz und Nationalsozialismus NRW“ zum 80 Jahrestag der Nürnberger Rassengesetze wurde für Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitgliedern der Christlich-jüdischen-Gesellschaft geöffnet. „Verhinderung weiterer Blutmischung“ nannte der Historiker Dr. Joseph Heid seinen eindrucksvollen Vortrag.

Staatsanwälte und Lehrer informieren sich gemeinsam über die Justiz im Nationalsozialismus - Mehr…

Bilderwelten - KIRCHE UND KINO   stellt neues Halbjahresprogramm vor

Bilderwelten - KIRCHE UND KINO stellt neues Halbjahresprogramm vor

KIRCHENKREIS – Mit dem Film „Taxi Teheran“ startete Anfang September das Programm von „Kirche und Kino“ für das 2. Halbjahr 2015. Bis zum Jahresende haben sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft wieder einige interessante Filme ausgesucht, die im „Cineworld“-Kino in Recklinghausen auf der Leinwand zu sehen sind.

Bilderwelten - KIRCHE UND KINO stellt neues Halbjahresprogramm vor - Mehr…

Geht doch! – Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Flensburg nach Paris

Geht doch! – Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Flensburg nach Paris

KIRCHENKREIS Einladung für Pilgerinnen und Pilger aus dem Kirchenkreis Recklinghausen am 20.10.15 Der Pilgerweg nach Paris verbindet spirituelle Besinnung mit politischem Engagement. Willkommen sind alle, die sich für die Klimagerechtigkeit engagieren möchten. Die Pilgergruppe ist am 13.09.15 in Flensburg gestartet und wird ab Mitte Oktober von Lengerich bis Schwelm in unserer Landeskirche unterwegs sein.

Geht doch! – Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit von Flensburg nach Paris - Mehr…

Frieden fällt nicht ins Wasser

Frieden fällt nicht ins Wasser

RECKLINGHAUSEN 20 Schulen verdeutlichten auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen auf dem Friedensfest am 1. September, „Schule macht Frieden“, wie bunt und vielfältig ihr Engagement gegen Krieg und für Menschenrechte ist. Trotz anhaltendem Regen besuchten Passanten und Schüler die Stände, an denen u.a. kreative Aktionen zu den Themen Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen, interreligiöse Feiern, Holocaust, Hain der Menschenrechte und Pegida dargeboten wurden.

Frieden fällt nicht ins Wasser - Mehr…

Dem christlichen Bildungsauftrag gerecht werden - Evangelische Akademie mit neuem Programm

Dem christlichen Bildungsauftrag gerecht werden - Evangelische Akademie mit neuem Programm

RECKLINGHAUSEN – Ihr neues Halbjahresprogramm hat die Evangelische Akademie Recklinghausen der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Schwerpunkt des Akademieprogramms beschäftigt sich mit Geschichte und Zeitgeschehen.

Dem christlichen Bildungsauftrag gerecht werden - Evangelische Akademie mit neuem Programm - Mehr…

Trauer um Dr. Carl Peddinghaus

Trauer um Dr. Carl Peddinghaus

MARL – Die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl und der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen trauern um Pfarrer i.R. Dr. Carl Peddinghaus, der am 27. August 2015 nach langer Krankheit im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Trauer um Dr. Carl Peddinghaus - Mehr…

Altstadtgemeinde und Kirchenkreis verabschieden Pfarrerin Silke Niemeyer

Altstadtgemeinde und Kirchenkreis verabschieden Pfarrerin Silke Niemeyer

RECKLINGHAUSEN Mit einem lebendigen Gottesdienst verabschiedeten die Altstadtgemeinde und der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen Pfarrerin Silke Niemeyer, die ab September 2015 nach Lüdinghausen wechselt.

Altstadtgemeinde und Kirchenkreis verabschieden Pfarrerin Silke Niemeyer - Mehr…

Trauer um Gerhard Twelsiek

RECKLINGHAUSEN – Die Evangelische Kirchengemeinde Recklinghausen-Altstadt und der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen trauern um Pfarrer i.R. Gerhard Twelsiek, der am 22. August 2015 nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Trauer um Gerhard Twelsiek - Mehr…

Frieden macht Schule

Frieden macht Schule

KIRCHENKREIS Am 1. September 1939 überfielen deutsche Wehrmachtstruppen in kriegerischer Absicht Polen. An dieses Geschehen erinnert jährlich der sog. Antikriegstag. In diesem Jahr werden auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern und Lehrerinnen ihre laufenden Friedensaktivitäten vorstellen, um ihrer Sehnsucht nach Frieden Ausdruck zu verleihen, nämlich am Dienstag, 1. September, von 12 bis 14 Uhr.

Frieden macht Schule - Mehr…

50 Jahre Thomaskirche in Westerholt: "Unsere Gemeinde - wie ein großer Blumengarten!"

50 Jahre Thomaskirche in Westerholt: "Unsere Gemeinde - wie ein großer Blumengarten!"

HERTEN So lautete das Motto des großen Jubiläumsfestes zum 50-jährigen Bestehen der Thomaskirche in Westerholt am 23. August 2015. Ein bunter Blumengarten wurde im Gottesdienst zu Beginn des Festes am Sonntagmorgen präsentiert. In Gottes großer Schöpfung gibt es die verschiedensten Blumen von der Rose bis zum Kaktus mit ganz unterschiedlichen Eigenarten, Macken aber auch Begabungen so wie im menschlichen Zusammenleben auch.

50 Jahre Thomaskirche in Westerholt: "Unsere Gemeinde - wie ein großer Blumengarten!" - Mehr…

Sommerfest Herten-Nord in diesem Jahr mit reger Beteiligung von Flüchtlingen:  multikulturell, offen, fröhlich und bunt!

Sommerfest Herten-Nord in diesem Jahr mit reger Beteiligung von Flüchtlingen: multikulturell, offen, fröhlich und bunt!

Brotzeit! So lautete das Motto des diesjährigen Sommerfestes Herten-Nord. Am Samstag, den 22. August waren viele bunt gedeckte Tische auf der Otto Lenz- Straße in Herten aufgebaut worden für Anwohner, sowie für Gäste aus anderen Hertener Stadtteilen. Allerlei Brot-Snacks, Dips und Getränke warteten auf die zahlreichen Gäste. Bei strahlendem Sonnenschein konnte sich Jung und Alt an Essen und Trinken stärken, miteinander ins Gespräch kommen oder das abwechslungsreiche Bühnenprogramm genießen.

Sommerfest Herten-Nord in diesem Jahr mit reger Beteiligung von Flüchtlingen: multikulturell, offen, fröhlich und bunt! - Mehr…

Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen bietet allen in der Flüchtlingshilfe Engagierten Beratung und Schulung durch die Fachanwältin Gudrun Galster

KIRCHENKREIS Die auf Asylrecht spezialisierte Anwältin Gudrun Galster führt monatlich einen Schulungsabend durch. Er besteht im ersten Teil aus der Erläuterung jeweils unterschiedlicher Rechts- und Verfahrensfragen. In einem zweiten Teil werden konkrete Fragen besprochen, die die Beteiligten aus ihrer Alltagspraxis mitbringen. Diese können bereits zuvor per E-Mail an Frau Galster gerichtet werden.

Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen bietet allen in der Flüchtlingshilfe Engagierten Beratung und Schulung durch die Fachanwältin Gudrun Galster - Mehr…

Lutherkirche vier Wochen geschlossen - Sanierungsarbeiten dauern an

Lutherkirche vier Wochen geschlossen - Sanierungsarbeiten dauern an

RECKLINGHAUSEN – Eingerüstet ist die Lutherkirche an der Bochumer Straße in Recklinghausen-Süd, eines der ältesten evangelischen Gotteshäuser im Kirchenkreis Recklinghausen. Die unter Denkmalschutz stehende Kirche bekommt ein neues Dach und marode Fugen müssen erneuert werden.

Lutherkirche vier Wochen geschlossen - Sanierungsarbeiten dauern an - Mehr…

Zum Wohl der sterbenden Menschen und deren Angehörigen - Ambulanter Hospizdienst - Auftaktveranstaltung in Oer-Erkenschwick

Zum Wohl der sterbenden Menschen und deren Angehörigen - Ambulanter Hospizdienst - Auftaktveranstaltung in Oer-Erkenschwick

KIRCHENKREIS/OER-ERKENSCHWICK – Der Ambulante Hospizdienst in Oer-Erkenschwick wurde mit der Auftaktveranstaltung des Hospizgrundkurses im Matthias-Claudius-Zentrum gegründet. Insgesamt hatten sich 25 Personen aus unterschiedlichen Lebensbereichen im Alter von 19 bis 71 Jahren für eine 120 stündige Fortbildungssequenz verbindlich angemeldet.

Zum Wohl der sterbenden Menschen und deren Angehörigen - Ambulanter Hospizdienst - Auftaktveranstaltung in Oer-Erkenschwick - Mehr…

Aktiver Dienst beendet - Diakonie: Horst Bögeholz geht nach 16 Jahren in den Ruhestand

Aktiver Dienst beendet - Diakonie: Horst Bögeholz geht nach 16 Jahren in den Ruhestand

KIRCHENKREIS – Mit einem Gottesdienst in der Philipp-Nicolai-Kirche und anschließendem Empfang in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen wurde Horst Bögeholz, Diakoniepfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen und Vorstand Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen, in den Ruhestand verabschiedet.

Aktiver Dienst beendet - Diakonie: Horst Bögeholz geht nach 16 Jahren in den Ruhestand - Mehr…

Schwerpunktthema „Partizipation“ - Kindergartenfachtag im Festspielhaus in Recklinghausen

Schwerpunktthema „Partizipation“ - Kindergartenfachtag im Festspielhaus in Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN – Rund 400 Erzieherinnen und Erzieher nahmen am diesjährigen ge-meinsamen Kindergartenfachtag im Gestaltungsraum teil, der unter dem Thema „Partizipation“ stand. Eingeladen hatten die Fachberaterin Beate Winkler-Roder (Gladbeck-Bottrop-Dorsten) und Fachberater Frank Knüfken (Recklinghausen). Erstmalig wurde an zwei Tagen das gleiche Programm angeboten, so dass alle Erzieherinnen und Erzieher der insgesamt 55 Kindergärten in beiden Kirchenkreisen die Möglichkeit hatten, inhaltlich an dem Thema zu arbeiten.

Schwerpunktthema „Partizipation“ - Kindergartenfachtag im Festspielhaus in Recklinghausen - Mehr…

Nähe erleben in sicherer Distanz - 20 Jahre Telefonseelsorge im Internet

Nähe erleben in sicherer Distanz - 20 Jahre Telefonseelsorge im Internet

KIRCHENKREIS – Das Internet ist das Leitmedium unserer Gesellschaft. Das Internet prägt alle Bereiche des beruflichen und privaten Lebens, egal ob wir uns zu den „digital natives“ oder den „digital imigrants“ zählen. In Deutschland waren kreative Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger die Ersten, die sich dieser Entwicklung im Bereich der Seelsorge und Beratung stellten. Die Telefonseelsorge verfügt über eine in Jahrzehnten gewachsene Kompetenz im Umgang mit den Chancen und den Herausforderungen medial vermittelter Seelsorge.

Nähe erleben in sicherer Distanz - 20 Jahre Telefonseelsorge im Internet - Mehr…

„LitDOM“ mal am Sonntagvormittag - WDR Rundfunktgottesdienst aus der „Arche“ in Recklinghausen-Ost

„LitDOM“ mal am Sonntagvormittag - WDR Rundfunktgottesdienst aus der „Arche“ in Recklinghausen-Ost

RECKLINGHAUSEN – Am Sonntag, 16. August überträgt der Westdeutsche Rundfunk (WDR 5) um 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus dem Gemeindezentrum „Arche“ am Quellberg in Recklinghausen-Ost. Gefeiert wird ein Literatur-Gottesdienst zum Buch „Die letzten Tage der Rabbit Hayes“ von Anna Mc Partlin. Die Predigt im Gottesdienst hält Pfarrer Christian Siebold. Weiterhin wirken Maike Siebold und Reinhard Müller als Vorleser mit. Für die Musik sorgen Kirchenmusikerin Beate Gottschlich und die Band „Memphis PC“.

„LitDOM“ mal am Sonntagvormittag - WDR Rundfunktgottesdienst aus der „Arche“ in Recklinghausen-Ost - Mehr…

„Gemeinde erfahren“ - Radtour nach dem Gottesdienst

RECKLINGHAUSEN-SÜD – Unter dem Motto „Gemeinde erfahren“ lädt die Evangelische Kirchengemeinde Recklinghausen-Süd am 16. August zu einer Gemeinderadtour ein. Um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Philipp-Nicolai-Kirche. Im Anschluss startet die Radtour. Das Tempo ist familienfreundlich und es werden immer wieder Pausen eingelegt. Es geht um das gemeinsame Erleben, um das Kennenlernen und Spaß haben.

„Gemeinde erfahren“ - Radtour nach dem Gottesdienst - Mehr…

Artikelaktionen
  • Send this