Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News

Nachrichtensammlung

Flüchtlingsarbeit im Mittelpunkt der Kreissynode - Gute Finanzlage dient der Stärkung von Rücklagen

Flüchtlingsarbeit im Mittelpunkt der Kreissynode - Gute Finanzlage dient der Stärkung von Rücklagen

KIRCHENKREIS Die Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen war geprägt von den aktuellen Herausforderungen im Bereich der Flüchtlingsarbeit. Landrat Cay Süberkrüb ermunterte in seinem Grußwort die Synodalen, ihre Hilfe mit ‚Herz und Verstand‘ gegenüber den Flüchtlingen zu zeigen: „Wir sind in der glücklichen Lage, Schutz bieten zu können. Wir müssen die Integration schnell vorantreiben“, appellierte er. Der Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Christoph Tesche, ermutigte die Kirchen auch mit Blick auf zu erwartende Schwierigkeiten bei den großen Aufgaben, sich „öffentlich zu positionieren, wenn es schwierig wird“.

Flüchtlingsarbeit im Mittelpunkt der Kreissynode - Gute Finanzlage dient der Stärkung von Rücklagen - Mehr…

Kulturschätze in Litauen, Lettland und Estland - Studien- und Begegnungsreise ins Baltikum vom 11.-18. September 2016

Kulturschätze in Litauen, Lettland und Estland - Studien- und Begegnungsreise ins Baltikum vom 11.-18. September 2016

HERTEN Eine besondere Studienreise vom 11. bis 18. September 2016 mit Pfarrer Bernhard Stahl aus Herten führt zu geschichtsträchtigen, kulturellen und religiösen Stätten im Baltikum, darunter weltbekannte Sehenswürdigkeiten. Die Reisenden haben die Möglichkeit, neben den baltischen Hauptstädten Vilnius, Riga und Tallinn auch Trakai, Klaipėda (Simon-Dach-Brunnen mit „Ännchen von Tharau“, Kurische Nehrung), das Fischerdörfchen Nidda (Besuch im Thomas Mann-Haus), den Badeort Palanga, den Nationalpark Gauja und den Kurort Pärnu zu entdecken.

Kulturschätze in Litauen, Lettland und Estland - Studien- und Begegnungsreise ins Baltikum vom 11.-18. September 2016 - Mehr…

Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen leuchtet in Harsewinkel mit BlinkenBible

Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen leuchtet in Harsewinkel mit BlinkenBible

KIRCHENKREIS/HARSEWINKEL Am Freitag, dem 13.11.2015, wird das Projekt des Kirchenkreises wieder Bibelverse per Laser projizieren. Diesmal im Rahmen des sog. Lichterabends in Harsewinkel in der Nähe von Gütersloh.

Der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen leuchtet in Harsewinkel mit BlinkenBible - Mehr…

Verantwortung für die Welt - Beauftragung von Christiane Müllender zur Prädikantin

Verantwortung für die Welt - Beauftragung von Christiane Müllender zur Prädikantin

HALTERN AM SEE – Einen besonderen Gottesdienst erlebten die Gemeindeglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Haltern in der Erlöserkirche. Dort wurde Christiane Müllender von Superintendentin Katrin Göckenjan als neue Prädikantin beauftragt. Als Ehrenamtliche darf sie nun Gottesdienste gestalten und halten und die Sakramente verwalten – das sind in der evangelischen Kirche die Taufe und das Heilige Abendmahl. Die Superintendentin überreichte Christiane Müllender die Urkunde der Landeskirche über die Beauftragung.

Verantwortung für die Welt - Beauftragung von Christiane Müllender zur Prädikantin - Mehr…

Ungewöhnliches Dienstjubiläum -  Dagmar Schade 40 Jahre im Dienst des Kirchenkreises

Ungewöhnliches Dienstjubiläum - Dagmar Schade 40 Jahre im Dienst des Kirchenkreises

JUBILÄUM – Auf unglaubliche 40 Jahre in Diensten des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen konnte jetzt Dagmar Schade zurückblicken. In einer Feierstunde wurde gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen des Kirchenkreises und Kreiskirchenamtes dieses besondere Ereignisses begangen. Familie, Freunde, alte Weggefährten waren dabei. Selbst ihre Schwester kam aus der Toskana nach Recklinghausen.

Ungewöhnliches Dienstjubiläum - Dagmar Schade 40 Jahre im Dienst des Kirchenkreises - Mehr…

Ein Vierteljahrhundert im Dienst der Verwaltung

Ein Vierteljahrhundert im Dienst der Verwaltung

JUBILÄUM Sylke Seiß seit 25 Jahren im Kirchenkreis – Auf 25 Jahre in der Verwaltung des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen konnte jetzt Sylke Seiß zurückblicken. In einer Feierstunde wurde gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen des Kreiskirchenamtes dieses besondere Ereignisses begangen.

Ein Vierteljahrhundert im Dienst der Verwaltung - Mehr…

Ungewöhnliche Kombination von Begabungen

Ungewöhnliche Kombination von Begabungen

JUBILÄUM 25-jähriges Dienstjubiläum von Kirchenmusikdirektorin Elke Cernysev – Auf 25 Jahre im kirchlichen Dienst konnte jetzt Kirchenmusikdirektorin Elke Cernysev zurückblicken. Die Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen begann am 1. Juli 1990 ihren Dienst in der Kirchengemeinde Herten, der inzwischen zu einer Kombination aus drei verschiedenen Aufgaben geworden ist: Organistin und Chorleiterin der Kantoreien in Herten und der Altstadtgemeinde in Recklinghausen sowie das Kreiskantorat des Kirchenkreis.

Ungewöhnliche Kombination von Begabungen - Mehr…

„Quo vadis?“ Solidaritätsgottesdienst in der Pauluskirche in Marl: Die Zeche Auguste Victoria schließt Ende 2015 in Marl - Wo liegt die Zukunft im Strukturwandel?

„Quo vadis?“ Solidaritätsgottesdienst in der Pauluskirche in Marl: Die Zeche Auguste Victoria schließt Ende 2015 in Marl - Wo liegt die Zukunft im Strukturwandel?

KIRCHENKREIS Im Schatten der zum Jahresende anstehenden Schließung des Bergwerks Auguste Victoria in Marl fand der traditionelle Solidaritätsgottesdienst in der voll besetzten Pauluskirche diesmal im Herbst statt. Das Vorbereitungsteam der Vertrauensleute, Betriebsräte verschiedener Betriebe aus der Region, den Moscheen und den beiden christlichen Kirchen hatte das lateinische Motto gewählt "Quo vadis?" (Wohin gehst du?). Der Spannungsbogen des Gottesdienstes drehte sich um die viele bewegende Frage, woher die Stadt Marl ihre Prägung erfahren hat und wohin die zukünftige Entwicklung geht?

„Quo vadis?“ Solidaritätsgottesdienst in der Pauluskirche in Marl: Die Zeche Auguste Victoria schließt Ende 2015 in Marl - Wo liegt die Zukunft im Strukturwandel? - Mehr…

VON CRANACH ZUR BILDZEITUNG. 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte

VON CRANACH ZUR BILDZEITUNG. 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte

KIRCHENKREIS Passend zum Themenjahr 2015 „Reformation. Bibel und Bild“ hat Professor Dr. Albrecht Geck vom „Institut für Kirchliche Zeitgeschichte des Kirchenkreises Recklinghausen“ eine Wanderausstellung erarbeitet, die jetzt durch das Bundesgebiet tourt und ab 20. Oktober Station in Luthers Sterbehaus in Eisleben macht.

VON CRANACH ZUR BILDZEITUNG. 500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte - Mehr…

Fragebogen zur Flüchtlingsarbeit: Bitte um Mithilfe bei der Sammlung von Hilfsangeboten

Fragebogen zur Flüchtlingsarbeit: Bitte um Mithilfe bei der Sammlung von Hilfsangeboten

KIRCHENKREIS In Kürze soll seitens der Diakonie im Kirchenkreis eine Webseite mit den Hilfsangeboten für Flüchtlinge im Kirchenkreis publiziert werden. Dazu arbeiten wir an einer Zusammenstellung, die öffentlich publiziert werden wird.

Fragebogen zur Flüchtlingsarbeit: Bitte um Mithilfe bei der Sammlung von Hilfsangeboten - Mehr…

Reformation in modernem Gewand - Pop-Oratorium in der Dortmunder Westfalenhalle

Reformation in modernem Gewand - Pop-Oratorium in der Dortmunder Westfalenhalle

KIRCHENKREIS/DORTMUND – Ein musikalisches Großereignis wirft seine Schatten vo-raus. Am Samstag, den 31. Oktober 2015 wird in der Dortmunder Westfalenhalle das Pop-Oratorium „Luther“ uraufgeführt. Da wo sonst Musikgrößen aus Pop und Rock auftreten, ist nun die Geschichte Martin Luthers zu sehen und zu hören. In einer modernen Sprache und mit Musik unserer Zeit haben Komponist Dieter Falk und Textdichter Michael Kunze seine Geschichte nacherzählt. Rockige Klänge wechseln mit gefühlvollen Balladen, Soloparts und Choreinlagen ergänzen sich nahtlos.

Reformation in modernem Gewand - Pop-Oratorium in der Dortmunder Westfalenhalle - Mehr…

20 Jahre und kein bisschen leise - Jubiläumskonzert von „Swinging Brass“ in der Johanneskirche

20 Jahre und kein bisschen leise - Jubiläumskonzert von „Swinging Brass“ in der Johanneskirche

OER-ERKENSCHWICK – Freunde moderner Bläsermusik sollten sich den 24. Oktober 2015 vormerken. Dann gibt die Formation „Swinging Brass“ ihr Jubiläumskonzert anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens in der Johanneskirche in Oer-Erkenschwick am Dietrich-Bonhoeffer-Platz. Die von Uwe Schmidt vor 20 Jahren gegründete Kombination aus Bläsern und Bandbegleitung erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Viele Gründungsmitglieder wirken immer noch mit.

20 Jahre und kein bisschen leise - Jubiläumskonzert von „Swinging Brass“ in der Johanneskirche - Mehr…

Benefizrudelsingen zugunsten der Telefonseelsorge

RECKLINGHAUSEN – Zum 1. Recklinghäuser Benefizrudelsingen lädt die Telefonseelsorge Recklinghausen am Mittwoch, den 4. November 2015 um 19.30 Uhr in das Gemeindezentrum „Arche“ auf dem Quellberg in Recklinghausen ein. Gemeinsam mit David Rautenberg und Matthias Schneider am Piano werden Hits von A bis Z, von gestern bis heute gesungen.

Benefizrudelsingen zugunsten der Telefonseelsorge - Mehr…

„Petite Messe solenelle“ Konzert der Altstadtkantorei und Hertener Kantorei

„Petite Messe solenelle“ Konzert der Altstadtkantorei und Hertener Kantorei

RECKLINGHAUSEN/HERTEN – Die Altstadtkantorei und die Herterner Kantorei laden in diesem Herbst zu einem besonderen Konzertereignis ein. An zwei Konzertterminen wird die „Petite Messe solenelle“ von Gioachino Rossini aufgeführt.

„Petite Messe solenelle“ Konzert der Altstadtkantorei und Hertener Kantorei - Mehr…

Wie geht es mit Marl nach dem Bergbau weiter? Ökumenischer Solidaritätsgottesdienst in der Marler Pauluskirche

Wie geht es mit Marl nach dem Bergbau weiter? Ökumenischer Solidaritätsgottesdienst in der Marler Pauluskirche

MARL – „Quo vadis – wie geht es mit Marl nach dem Bergbau weiter?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich der diesjährige Solidaritätsgottesdienst (nicht nur für Bergleute) am Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 10 Uhr in der Marler Pauluskirche an der Römerstraße 61. Der Gottesdienst will den Gesamtblick schärfen und Gottvertrauen für die Zukunft geben.

Wie geht es mit Marl nach dem Bergbau weiter? Ökumenischer Solidaritätsgottesdienst in der Marler Pauluskirche - Mehr…

„Glory to God almighty“ - Gospelkonzert in der Marler Kreuzkirche

MARL – Zu einem Gospelkonzert mit dem Gospelchor „brothers and sisters“ aus Wehrheim lädt die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde Marl und der Verein „Sinsen lebt!“ am Freitag, den 30. Oktober um 20 Uhr in die Kreuzkirche nach Marl-Sinsen an der Goldregenstraße ein.

„Glory to God almighty“ - Gospelkonzert in der Marler Kreuzkirche - Mehr…

Flüchtlinge in der Stadt Recklinghausen - Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt

Flüchtlinge in der Stadt Recklinghausen - Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt

RECKLINGHAUSEN Für die geplante Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt interessierten sich gestern über 300 Bürger und Bürgerinnen. Die Stadt Recklinghausen und die Diakonie informierten dazu in der Christuskirche, die dem Gebäude direkt gegenüber liegt.

Flüchtlinge in der Stadt Recklinghausen - Informationsveranstaltung zur Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt - Mehr…

„Entdeckungen im Land des Glaubens“ - Glaubenskurs Spur 8 in Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN – Zu einem Kurs mit „Entdeckungen im Land des Glaubens“ laden die evangelische Altstadtgemeinde und die katholische Gemeinde St. Peter Interessierte ein. In der Zeit vom 22. Oktober bis zum 12. Dezember kann man an acht Abenden dem Glauben auf die Spur kommen. Die Abende beginnen mit einem Imbiss um 19 Uhr und enden gegen 21.30 Uhr.

„Entdeckungen im Land des Glaubens“ - Glaubenskurs Spur 8 in Recklinghausen - Mehr…

Gemeinsam auf dem Pilgerpfad - Pfarrkonferenz pilgert durch die Haard

Gemeinsam auf dem Pilgerpfad - Pfarrkonferenz pilgert durch die Haard

KIRCHENKREIS – Gemeinsam unterwegs waren die Pfarrerinnen und Pfarrer des Kirchen-kreises bei ihrer letzten Pfarrkonferenz und pilgerten durch die Haard. Start und Ziel war das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Haltern. Bei wechselhaftem Wetter war wetterfeste Kleidung sehr hilfreich.

Gemeinsam auf dem Pilgerpfad - Pfarrkonferenz pilgert durch die Haard - Mehr…

Besondere Verantwortung in einer Zeit rasanter Veränderungen - Diakonie: Dr. Dietmar Kehlbreier in seine Ämter eingeführt

Besondere Verantwortung in einer Zeit rasanter Veränderungen - Diakonie: Dr. Dietmar Kehlbreier in seine Ämter eingeführt

KIRCHENKREIS/OER-ERKENSCHWICK – Kapelle und Speiseraum im Matthias-Claudius-Zentrum, dem Altenwohn- und Pflegeheim der kreiskirchlichen Diakonie in Oer-Erkenschwick, waren bis auf den letzten Platz gefüllt, als Dr. Dietmar Kehlbreier, seit dem 1. Juli 2015 Diakoniepfarrer im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und Vorstand des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis, in einem Gottesdienst in seine Ämter eingeführt wurde.

Besondere Verantwortung in einer Zeit rasanter Veränderungen - Diakonie: Dr. Dietmar Kehlbreier in seine Ämter eingeführt - Mehr…

Artikelaktionen
  • Send this