Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News / Gebet der Religionen

Gebet der Religionen

RECKLINGHAUSEN Die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Recklinghausen (CIAG) lud in die St. Gertrudis-Kirche in Recklinghausen am Sonntag, dem 19. März 2017, ein zu den Gebeten der Religionen. Unter dem Motto "Hoffnung, trotz allem" waren Lesungen aus der Bibel und dem Koran zu hören, die muslimische Vorbeter und christliche Pfarrerinnen und Pfarrer vortrugen. Für die jüdische Gemeinde fehlte diesmal deren Kantor, Isaac Tourgman, wegen einer Erkrankung.

Pfr. i.R. Dr. Jürgen Schwark sagte in seiner Ansprache: "Wir erleben an uns selbst und bei den Menschen um uns herum eine tiefe Verunsicherung, egal ob wir auf die Krisenherde der Welt, die Krisen in Europa und der Türkei ...denken". Scheinbar unlösbare Probleme liessen manchen verzagen, beschrieb er.

Superintendentin Katrin Göckenjan erinnerte an die historischen Wurzeln der Reformation und rief dazu auf, die gemeinsamen Dialoge fortzusetzen: " Es ist unsere Aufgabe, miteinander ein respektvolles Gespräch zu führen, auch über politische Grenzen und Gräben hinweg. Wir weisen es zurück, wenn Verantwortliche die Religion für ihre politischen Zwecke missbrauchen wollen."

Zum Abschluss der Gebete der Religionen wurde gemeinsam das Gebet der Vereinten Nationen gesprochen. Für die musikalische Begleitung sorgte die Band Phoenix mit muslimischen und christlichen Liedern.

Das Grußwort der Superintendentin in Gänze dokumentieren wir hier.

Näheres zur CIAG-Recklinghausen und weitere Fotos zu den Gebeten der Religionen finden Sie auf deren Webseiten.

Text: hh/Bild: privat

Artikelaktionen
  • Send this