Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News / Ökumenisches Fest in Bochum

Ökumenisches Fest in Bochum

BOCHUM Am 16. September 2017 feiern die Deutsche Bischofskonferenz (DBK), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gemeinsam ein Ökumenisches Fest in Bochum, das sich das Leitwort "Wie im Himmel so auf Erden" gewählt hat. Ziel ist, der Verbundenheit im Glauben und im Engagement Ausdruck zu verleihen. Veranstaltungsort wird der RuhrCongress, Stadionring 20, 44791 Bochum sein. Ein Anmeldung ist erforderlich.

Besucherinnen und Besucher erwartet ein Rahmenprogramm, das mit einem ökumenischen Schlussgottesdienst abschliesst.

Im RuhrCongress, Bochum:

10.00 Uhr Begrüßung

Prof. Dr. Christina Aus der Au, Präsidentin Deutscher Ev. Kirchentag
Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident Zentralkomitee der deutschen Katholiken

10.15 Uhr Eröffnungsgebet

Präses Annette Kurschus, Evangelische Kirche von Westfalen
Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Bistum Essen

10.30 Uhr Grußwort
Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, Bochum 

10.35 Uhr Podium mit Impulsvortrag

„Den Himmel erden - Christsein im öffentlichen Raum“

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, Berlin
Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der EKD, Hannover
Pater Oliver Potschien, Leiter des Sozialpastoralen Zentrums an St. Peter, Duisburg
Tim-Oliver Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen
Moderation: Dr. Claudia Nothelle, Berlin 

12.00-14.00 Uhr Mittagspause mit Imbiss 

An verschiedenen Veranstaltungsorten in der Bochumer Innenstadt:

14.00-15.30 Uhr thematische, interaktive, kulturelle und ökumenische Treffpunkte

Bühne vor dem Deutschen Bergbaumuseum:

Ab 15.30 Uhr Vorprogramm

16.30-18.00 Uhr Ökumenischer Schlussgottesdienst


 

Text/Red: hh
Artikelaktionen
  • Send this