Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / News

Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis

Aufgehoben in einer besonderen Gemeinschaft - Silke Heimann feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

Aufgehoben in einer besonderen Gemeinschaft - Silke Heimann feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

KIRCHENKREIS – Auf 25 Jahre im kirchlichen Verwaltungsdienst konnte jetzt Silke Heimann zurückblicken. Die langjährige Verwaltungsmitarbeiterin des gemeinsamen Kreiskirchenamtes hatte im August 1991 ihre Ausbildung zur Kirchlichen Verwaltungsfachangestellten in der damaligen Kreiskirchlichen Verwaltung in Recklinghausen begonnen und ist seit vielen Jahren in der Finanzabteilung tätig. Grund genug, in einer kleinen Feierstunde mit den Kolleginnen und Kollegen „Danke“ zu sagen.

Aufgehoben in einer besonderen Gemeinschaft - Silke Heimann feierte 25-jähriges Dienstjubiläum - Mehr…

Pfarrkonferenz zum christlich-islamischen Dialog

Pfarrkonferenz zum christlich-islamischen Dialog

MARL Mit dem Motto "Wir sind gemeinsam unterwegs, haben aber religiös getrennte Auffassungen" beschrieb Pfarrer Roland Wanke programmatisch, wie der interreligiöse Dialog der beteiligten Akteure im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen verlaufe. Um in den Blick zu nehmen, welche Aktivitäten sich in den beiden Nachbarkirchenkreisen Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen derzeit im Arbeitsfeld des christlich-islamischen Dialogs abzeichnen, traf sich die gemeinsame Pfarrkonferenz der beiden Kirchenkreise in Marl im Gemeindehaus der Kulturen an der Pauluskirche am Montag, dem 5.9.2016.

Pfarrkonferenz zum christlich-islamischen Dialog - Mehr…

Ein Tag für Presbyter - Gemeindeälteste nehmen Seelsorge in den Blick

Ein Tag für Presbyter - Gemeindeälteste nehmen Seelsorge in den Blick

Gladbeck – Zum dritten Mal in Folge hatten jetzt die Kirchenkreise Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen zu einem gemeinsamen Presbytertag eingeladen. Im Gemeindezentrum an der St.Stephani-Kirche in Gladbeck-Zweckel beschäftigten sich die Gemeindeältesten im Plenum und in sieben Workshops mit den Themen „Seelsorge“ und „Leitung“.

Ein Tag für Presbyter - Gemeindeälteste nehmen Seelsorge in den Blick - Mehr…

„Man muss ja was fürs Rückgrat tun“  - Verabschiedung - Ralf Dinand in den Ruhestand verabschiedet

„Man muss ja was fürs Rückgrat tun“ - Verabschiedung - Ralf Dinand in den Ruhestand verabschiedet

KIRCHENKREIS – Mit einem gemeinsamen Beisammensein von Kolleginnen und Kollegen sowie langjährigen Weggefährten wurde Ralf Dinand in den (Vor)Ruhestand verabschiedet. Der langjährige pädagogische Mitarbeiter des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen kann auf 26 Jahre im kirchlichen Dienst zurückblicken. Bevor er als Jugendreferent in der Kirchengemeinde Haltern anfing, hat Ralf Dinand gefährdete Jugendliche im Schichtdienst betreut.

„Man muss ja was fürs Rückgrat tun“ - Verabschiedung - Ralf Dinand in den Ruhestand verabschiedet - Mehr…

Erfassung der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Kirchenkreis

Erfassung der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Kirchenkreis

KIRCHENKREIS Mit einem eigenen Formular können bis zum 7. September 2016 die im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen geplanten Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum erfasst werden. Alle Gemeinden und Dienste sind aufgerufen, ihre Veranstaltungen für ein gemeinsames Poster und eine Broschüre für die Monate Oktober 2016 bis März 2017 einzuspeisen.

Erfassung der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Kirchenkreis - Mehr…

Die Mediothek des Kirchenkreises in neuen Räumen

Die Mediothek des Kirchenkreises in neuen Räumen

KIRCHENKREIS „Hier ist es aber schön“ war der einhellige Kommentar von 34 Lehrerinnen und Lehrern, als sie die neuen Räume der Mediothek betraten. Sie nahmen an einem Ferien-Seminar zur Sichtung neuer Medien und Unterrichtsmaterialien teil.

Die Mediothek des Kirchenkreises in neuen Räumen - Mehr…

"Bibleface": Selfies und Verse aus der Lutherbibel

"Bibleface": Selfies und Verse aus der Lutherbibel

KIRCHENKREIS Eine interaktive Installation zum Reformationsjubiläum bietet der Ev. Kirchenkreis Recklinghausen an: Das Internet-Projekt 'BibleFace' ermöglicht, in der reformatorischen Tradition dem protestantischen Individuum eine moderne Ausdrucksmöglichkeit für Glaubensaussagen zu geben und dafür visuelle Umsetzungen mit ästhetisch ansprechenden Ergebnisse zu liefern.

"Bibleface": Selfies und Verse aus der Lutherbibel - Mehr…

„Nur was ich im Gedächtnis behalte, ist Vergangenheit“

„Nur was ich im Gedächtnis behalte, ist Vergangenheit“

KIRCHENKREIS Eine Studienreise führte in das Baltikum als ehemaliges Zentrum jüdischer Kultur - Den Geist des baltischen Sprichworts „Bedenke was du verlieren kannst, dann wirst du verschmerzen, was du noch nicht erworben hast“ spürten die 48 Teilnehmer der Studienreise „Baltikum als ehemaliges Zentrum jüdischer Kultur“ auf Schritt und Tritt. Die gewonnene Freiheit und Autonomie macht die Bewohner Litauens, Lettlands und Estlands stolz und selbstbewusst. Das Wissen um ihre oft fremdbestimmte Vergangenheit lässt sie bescheiden und umsichtig sein.

„Nur was ich im Gedächtnis behalte, ist Vergangenheit“ - Mehr…

Ökumenische Andacht und "BlinkenReformation" am Abend des Reformationstages

Ökumenische Andacht und "BlinkenReformation" am Abend des Reformationstages

KIRCHENKREIS Die Reformation im Jahre 1517 ist die Geburtsstunde der Evangelischen Kirche. Welche Sätze von Reformatoren und Reformatorinnen haben für Sie noch heute Aussagekraft? Kennen Sie Kernsätze aus der Zeit der Reformation, mit denen Sie aktuell etwas verbinden? Gibt es neben den "Klassikern" Luther, Calvin und Zwingli Personen, die für Sie einprägsame Sätze oder Liedstrophen formulierten?

Ökumenische Andacht und "BlinkenReformation" am Abend des Reformationstages - Mehr…

Die Krone der Schöpfung - Poesiegottesdienst in der Pauluskirche

MARL Am kommenden Sonntag, 31. Juli, findet um 11 Uhr in der Pauluskirche (Römerstr. 57, Marl) ein Poesiegottesdienst statt. Eine Reihe von Gedichten prägen diese liturgische Feier. Sie kreisen inhaltlich um die Schöpfung, in der wir leben; um die Frage, wie wir einen gesunden Lebensrhythmus finden können, und wer oder was eigentlich die sogenannte „Krone der Schöpfung“ ist.

Die Krone der Schöpfung - Poesiegottesdienst in der Pauluskirche - Mehr…

Asylrechtsschulung mit Rechtsanwältin Gudrun Galster.

KIRCHENKREIS Mittwoch, den 27. Juli 2016, 18.00 – 20.00 Uhr, findet in der Flüchtlingsunterkunft im ehem. Kreiswehrersatzamt, Elper Weg / Limperstraße, 45657 Recklinghausen (Eingang von der Limperstraße aus) die nächste Asylrechtsschulung mit der Rechtsanwältin Gudrun Galster statt.

Asylrechtsschulung mit Rechtsanwältin Gudrun Galster. - Mehr…

Zuwachs für das Archiv des Kirchenkreises

Zuwachs für das Archiv des Kirchenkreises

KIRCHENKREIS – Die zwölf Gästebücher mit vielen Fotos aus seiner langen Zeit als Vorsitzender der Evangelischen Akademie Recklinghausen hat Peter R. Seeber bereits an das Archiv des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen übergeben.

Zuwachs für das Archiv des Kirchenkreises - Mehr…

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ - Starterkonferenz „Sprach-Kitas“ in Essen

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ - Starterkonferenz „Sprach-Kitas“ in Essen

KIRCHENKREIS – Anfang diesen Jahres startete das neue Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: „Sprach-Kitas – Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!“ Aus dem Kita-Verbund des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen haben zwei Einrichtungen den Zuschlag erhalten, sich am Programm zu beteiligen: der Lutherkindergarten, evangelische Kita und Familienzentrum NRW aus Recklinghausen-Süd und der Kindergarten Paulinchen, evangelische Kita und Familienzentrum NRW aus Marl. Beide Kindergärten waren bereits in der ersten Förderphase ab 2012 beteiligt.

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ - Starterkonferenz „Sprach-Kitas“ in Essen - Mehr…

Würdigung ehrenamtlichen Engagements - Verleihung der  großen Stadtplakette an Pfarrer i.R. Dr. Jürgen Schwark

Würdigung ehrenamtlichen Engagements - Verleihung der großen Stadtplakette an Pfarrer i.R. Dr. Jürgen Schwark

RECKLINGHAUSEN – Um die Verdienste ehrenamtlichen Engagements zu würdigen, hat der Rat der Stadt Recklinghausen die Verleihung der Großen Stadtplakette an vier Recklinghäuser Bürgerinnen und Bürger beschlossen. Nur zwölf lebende Trägerinnen und Träger der Plakette darf es geben, z.Z. sind es noch vier: Bernhard Enning, Peter Borggraefe, Bernhard Lübbering und Theodor Uhländer.

Würdigung ehrenamtlichen Engagements - Verleihung der großen Stadtplakette an Pfarrer i.R. Dr. Jürgen Schwark - Mehr…

Gemeinsame Verwaltung an einem Standort -  Kreiskirchenamt mit allen Bereichen in Recklinghausen

Gemeinsame Verwaltung an einem Standort - Kreiskirchenamt mit allen Bereichen in Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN – Seit 2011 nimmt das Kreiskirchenamt für die Evangelischen Kirchenkreise Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen (vormals Kreiskirchliche Verwaltung) die Grundaufgaben der Verwaltung für die beiden Kirchenkreise wahr.

Gemeinsame Verwaltung an einem Standort - Kreiskirchenamt mit allen Bereichen in Recklinghausen - Mehr…

„Du bist ein Gott, der mich sieht“ – ökumenischer Gottesdienst zum 50jährigen Bestehen der Kinder- und Jugendpsychiatrie Marl-Sinsen

„Du bist ein Gott, der mich sieht“ – ökumenischer Gottesdienst zum 50jährigen Bestehen der Kinder- und Jugendpsychiatrie Marl-Sinsen

KIRCHENKREIS „Du bist ein Gott, der mich sieht!“ – mit dem Bibelvers aus der Hagar-Ismael-Geschichte in Genesis 16 als Leitmotiv eröffnete ein großer ökumenischer Gottesdienst die Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der Haardklinik am vergangenen Sonntag. Seit 50 Jahren haben Mitarbeitende der Klinik ein Augenmerk auf Kinder und Jugendliche, deren Leben aus den unterschiedlichsten Gründen nicht rund läuft und versuchen ihnen neue Perspektiven zu eröffnen.

„Du bist ein Gott, der mich sieht“ – ökumenischer Gottesdienst zum 50jährigen Bestehen der Kinder- und Jugendpsychiatrie Marl-Sinsen - Mehr…

Ambulanter Hospizdienst gegründet - Zertifikat für ehrenamtlich Mitarbeitende und Vortrag von Franz Müntefering

Ambulanter Hospizdienst gegründet - Zertifikat für ehrenamtlich Mitarbeitende und Vortrag von Franz Müntefering

OER-ERKENSCHWICK „Wie kann ein Mensch bis zuletzt in Würde leben?“ Die Frage von Katrin Göckenjan, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen, ist eine Frage, die nach erlebbarer Antwort sucht. Eine alltagspraktische Antwort mit Bedeutung für das Gemeinwesen und die Menschen haben der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen und die Diakonie im Kirchenkreis mit der Gründung des Ambulanten Hospizdienstes am 02.07.2016 in Oer-Erkenschwick gegeben.

Ambulanter Hospizdienst gegründet - Zertifikat für ehrenamtlich Mitarbeitende und Vortrag von Franz Müntefering - Mehr…

Studienfahrt: Jordanien - Heiliges Land jenseits des Jordans vom 13. - 21. Oktober 2016

Studienfahrt: Jordanien - Heiliges Land jenseits des Jordans vom 13. - 21. Oktober 2016

KIRCHENKREIS Zu einer Studien- & Begegnungsreise nach Jordanien lädt der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen seitens des Ökumenereferates ein. Es erwartet Sie eine individuelle Gruppenreise mit persönlicher Liebe zum Detail:

Studienfahrt: Jordanien - Heiliges Land jenseits des Jordans vom 13. - 21. Oktober 2016 - Mehr…

Gottesdienst zum 50-jährigen Bestehen der Haardklinik

Gottesdienst zum 50-jährigen Bestehen der Haardklinik

KIRCHENKREIS Am Sonntag, den 3. Juli feiert die Haardklinik ihr 50jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird der Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnen. Seit Anbeginn engagieren sich evangelische und katholische Kirche mit Seelsorge und Gottesdiensten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. "Gerade an diesem besonderen Ort halten wir daran fest, dass jeder Mensch ein unendlich wertvolles Geschöpf Gottes ist", schreiben Pfarrerin Heide Gerland und Pfarrer Ulrich Müller in ihrer Ankündigung.

Gottesdienst zum 50-jährigen Bestehen der Haardklinik - Mehr…

Gewalt im Alten Testament und heute

Gewalt im Alten Testament und heute

MARL - Sonntag, den 26. Juni 2016, 11.00 Uhr, findet in der Kreuzkirche Sinsen, Goldregenstraße 17, Marl ein Literaturgottesdienst mit einer Kanzelrede des Schriftstellers und Theologen Heinrich Peuckmann statt. Der Gottesdienst nimmt auf poetische Weise menschliche Emotionen in den Fokus, die wir gern unterdrücken, gesellschaftlich geächtet und z.T. tabuisiert sind: Wut und Rachegefühle.

Gewalt im Alten Testament und heute - Mehr…

Nächste Asylrechtsschulung mit RA Gudrun Galster an neuem Ort

KIRCHENKREIS Am Mittwoch, den 29. Juni 2016, 18.00 – 20.00 Uhr findet die nächst Asylrechtsschulung mit der Rechtsanwältin Gudrun Galster statt. Diesmal in der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Kreiswehrersatzamt, Elper Weg / Limperstraße, 45657 Recklinghausen, Eingang von der Limperstraße aus.

Nächste Asylrechtsschulung mit RA Gudrun Galster an neuem Ort - Mehr…

Beate Leßmann referierte über Wertschätzung und inklusiven Unterricht

Beate Leßmann referierte über Wertschätzung und inklusiven Unterricht

KIRCHENKREIS Die jährlich stattfindenden Lehrerfortbildungen des Schulreferates mit Beate Leßmann würden von insgesamt über 400 Lehrerinnen und Lehrern besucht. Vormittags wurde ein Film über ihren Ansatz des selbstbestimmten Schreibens gezeigt, nachmittags erläuterte sie ihr Konzept theoretisch mit zahlreichen Praxisbeispielen und abends sprach sie mit Fachleiterinnen und Fachleitern über Konsequenzen für die zweite Lehrerausbildungsphase.

Beate Leßmann referierte über Wertschätzung und inklusiven Unterricht - Mehr…

Kreissynode am 18. Juni 2016 im Licht des Wandels in der Region

Kreissynode am 18. Juni 2016 im Licht des Wandels in der Region

KIRCHENKREIS Ein Mammutprogramm hatten die Synodalen am Samstag, dem 18. Juni 2016, zu absolvieren: Berichte, Gremienbesetzungen mit Wahlen, Stellungnahmen und Informationen standen auf dem umfangreichen Programm der Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen, an der 102 Stimmberechtigte teilnahmen.

Kreissynode am 18. Juni 2016 im Licht des Wandels in der Region - Mehr…

Amtseinführung von Pfarrerin Elke Damm als Religionslehrerin an zwei Recklinghäuser Gymnasien

Amtseinführung von Pfarrerin Elke Damm als Religionslehrerin an zwei Recklinghäuser Gymnasien

KIRCHENKREIS Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Christuskirche in Recklinghausen wurde kürzlich Pfarrerin Elke Damm in ihr Amt als Religionslehrerin am Freiherr vom Stein Gymnasium und am Marie Curie Gymnasium in Recklinghausen eingeführt. Bevor sie zum 1. Februar in diesem Jahre an die beiden Gymnasien wechselte, war Elke Damm als Krankenhausseelsorgerin im St.-Elisabeth-Krankenhaus in Herten tätig.

Amtseinführung von Pfarrerin Elke Damm als Religionslehrerin an zwei Recklinghäuser Gymnasien - Mehr…

Gesundes Arbeiten im Kindergarten - Klausurtagung der Leitungen

Gesundes Arbeiten im Kindergarten - Klausurtagung der Leitungen

KIRCHENKREIS Hoher Geräuschpegel, ständige Aufmerksamkeit und häufiges Bücken und Knien – der Arbeitsalltag der Erzieherinnen und Erzieher in Kindertageseinrichtungen ist geprägt von körperlichen Belastungen. Damit diese auf Dauer nicht krank machen, hat sich der Kita-Verbund auf seiner Klausurtagung der sogenannten Salutogenese, der Gesunderhaltung gewidmet. Drei Tage lang, vom 30.5. - 1.6.16, beschäftigten sich die Leitungen der Kindertageseinrichtungen im Verbund des Ev. Kirchenkreises Recklinghausen mit der Thematik „Gesundheit – gesundes Leitungshandeln, gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Gesundes Arbeiten im Kindergarten - Klausurtagung der Leitungen - Mehr…

Artikelaktionen
  • Send this