Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite


Neuer kirchenmusikalischer Kalender des Evangelischen Gemeindeverbands Recklinghausen

RECKLINGHAUSEN Der Evangelische Gemeindeverband Recklinghausen legt seinen neuen kirchenmusikalischen Kalender für den Zeitraum von März bis Juni 2017 vor. In Kürze findet am 12. März 2017 um 17 Uhr das synodale Chor- und Bläsertreffen mit geistlicher Abendmusik in der Christuskirche in Recklinghausen statt.

RECKLINGHAUSEN Der Evangelische Gemeindeverband Recklinghausen legt seinen neuen kirchenmusikalischen Kalender für den Zeitraum von März bis Juni 2017 vor. In Kürze findet am 12. März 2017 um 17 Uhr das synodale Chor- und Bläsertreffen mit geistlicher Abendmusik in der Christuskirche in Recklinghausen statt.

RUHRFESTSPIELE: MARTIN LUTHER: PREDIGER - POLITIKER - PRIVATMENSCH EIN CROSSOVER-PROJEKT ZUM 500. JAHRESTAG DER REFORMATION

RECKLINGHAUSEN Flautando Köln präsentiert mit Stefan Bauer, Martin Brambach und Torsten Müller Musik und Texte des Reformators Martin Luther: Sola fide. Sola gratia. Sola scriptura. Glaube, Gnade und Schrift, die Bibel allein. Mit der Kraft des Wortes fegte der Mann aus Wittenberg das katholische Gebilde aus Allmacht, Glanz und käuflichem Seelenheil hinfort. Und er schrieb für die einfachen Menschen Lieder, geistliche Lieder.

RECKLINGHAUSEN Flautando Köln präsentiert mit Stefan Bauer, Martin Brambach und Torsten Müller Musik und Texte des Reformators Martin Luther: Sola fide. Sola gratia. Sola scriptura. Glaube, Gnade und Schrift, die Bibel allein. Mit der Kraft des Wortes fegte der Mann aus Wittenberg das katholische Gebilde aus Allmacht, Glanz und käuflichem Seelenheil hinfort. Und er schrieb für die einfachen Menschen Lieder, geistliche Lieder.

„Du siehst mich“ - Kirchentag Berlin – Wittenberg 2017

KIRCHENTAG Der Deutsche Evangelische Kirchentag wird vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast sein. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13). Diese Losung vereint in sich das Wissen, dass Gott uns ansieht, und die Aufforderung, im Umgang mit Anderen genau hinzusehen. Ansehen bedeutet Ankerkennen und Wertschätzen. Wegsehen ist Missachtung und Ignoranz.

KIRCHENTAG Der Deutsche Evangelische Kirchentag wird vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast sein. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13). Diese Losung vereint in sich das Wissen, dass Gott uns ansieht, und die Aufforderung, im Umgang mit Anderen genau hinzusehen. Ansehen bedeutet Ankerkennen und Wertschätzen. Wegsehen ist Missachtung und Ignoranz.

Blickwechsel: Hochhuths 9 Nonnen fliehen - Lesetheater

DATTELN Der zwölfte Abend in der Reihe BLICKWECHSEL am Freitag, dem 17. Februar 2017, von 19 bis 21 Uhr wird als Lesetheater im Anschluss an Rolf Hochhuths Stück "9 Nonnen fliehen" von 2014 gestaltet. Unter Anleitung einer erfahrenen Theaterpädagogin sind die Teilnehmenden eingeladen, selber in die zu lesenden Sprechrollen zu schlüpfen.

DATTELN Der zwölfte Abend in der Reihe BLICKWECHSEL am Freitag, dem 17. Februar 2017, von 19 bis 21 Uhr wird als Lesetheater im Anschluss an Rolf Hochhuths Stück "9 Nonnen fliehen" von 2014 gestaltet. Unter Anleitung einer erfahrenen Theaterpädagogin sind die Teilnehmenden eingeladen, selber in die zu lesenden Sprechrollen zu schlüpfen.

„So viel Du brauchst“ – Fasten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

LANDESKIRCHE „Sieben Wochen vor dem Osterfest inne halten, sich auf das Wesentliche konzentrieren und Gottes Schöpfung mit Herz und Verstand in den Blick nehmen – so lässt sich neu erfahren, was wir brauchen.“ Jede und jeder von uns hat die Möglichkeit, im Kleinen wie im Großen, alleine oder in Gemeinschaft das eigene Leben klimafreundlicher zu gestalten. Denn der Klimawandel gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen und verstärkt weltweit Ungerechtigkeiten.

LANDESKIRCHE „Sieben Wochen vor dem Osterfest inne halten, sich auf das Wesentliche konzentrieren und Gottes Schöpfung mit Herz und Verstand in den Blick nehmen – so lässt sich neu erfahren, was wir brauchen.“ Jede und jeder von uns hat die Möglichkeit, im Kleinen wie im Großen, alleine oder in Gemeinschaft das eigene Leben klimafreundlicher zu gestalten. Denn der Klimawandel gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen und verstärkt weltweit Ungerechtigkeiten.

Wir können bunt! - Evangelische Jugend in NRW eröffnet Wahlkampagne für Vielfalt und Toleranz

Dortmund. Mit einer farbenfrohen Aktion hat die Evangelische Jugend in NRW gestern (22.02.) ihre Kampagne zum Wahljahr eröffnet. Unter dem Motto „Wir können bunt“ will der Jugendverband gerade junge Menschen in den nächsten Monaten motivieren, wählen zu gehen und alle Wähler aufzurufen, sich für ein friedliches Miteinander aller Menschen und Religionen in NRW einzusetzen.

Dortmund. Mit einer farbenfrohen Aktion hat die Evangelische Jugend in NRW gestern (22.02.) ihre Kampagne zum Wahljahr eröffnet. Unter dem Motto „Wir können bunt“ will der Jugendverband gerade junge Menschen in den nächsten Monaten motivieren, wählen zu gehen und alle Wähler aufzurufen, sich für ein friedliches Miteinander aller Menschen und Religionen in NRW einzusetzen.