Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite


Buß- und Bettags-Empfang mit Uwe Schulz am 22. November um 18 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Marl, Brassertstraße 40-42

MARL - Reue ist ein anderer Begriff für Buße. Beide spielen in der christlichen Tradition eine große Rolle. Und zwar überall dort, wo das Wichtigste im Leben die Leidenschaft, das Engagement ist. Es geht um große Gefühle: für die Menschen, für die Natur, für das Leben selbst. Aber auch um die Vernunft, mit Fehlern gelassen umzugehen.


MARL - Reue ist ein anderer Begriff für Buße. Beide spielen in der christlichen Tradition eine große Rolle. Und zwar überall dort, wo das Wichtigste im Leben die Leidenschaft, das Engagement ist. Es geht um große Gefühle: für die Menschen, für die Natur, für das Leben selbst. Aber auch um die Vernunft, mit Fehlern gelassen umzugehen.

Radio-Andachten: Sonntagsgedanken auf Radio Vest

KIRCHENKREIS Hier finden Sie die neueste Radioandacht - und eine Liste von älteren Andachten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis.

KIRCHENKREIS Hier finden Sie die neueste Radioandacht - und eine Liste von älteren Andachten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis.

„(Cyber)Mobbing und Suizidalität bei jungen Menschen“ am Montag, 27. November um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum "Arche"

RECKLINGHAUSEN – Mobbing ist ein altes Problem. Neu sind die Möglichkeiten, die durch das Internet entstehen. In der Reihe "Kaminabend" sind die Jugendpsychotherapeutin Kati Tönnis, der Psychologe und Erziehungsberater Norbert Dickhöfer und der Mobbingberater Wolfgang Kinderler als Experten eingeladen. Pfarrerin Gunhild Vestner(Foto), Leiterin der Telefonseelsorge, moderiert das Gespräch.

RECKLINGHAUSEN – Mobbing ist ein altes Problem. Neu sind die Möglichkeiten, die durch das Internet entstehen. In der Reihe "Kaminabend" sind die Jugendpsychotherapeutin Kati Tönnis, der Psychologe und Erziehungsberater Norbert Dickhöfer und der Mobbingberater Wolfgang Kinderler als Experten eingeladen. Pfarrerin Gunhild Vestner(Foto), Leiterin der Telefonseelsorge, moderiert das Gespräch.

"Was machen Sie am 31. Oktober?" - Gedankenaustausch der vier leitenden Geistlichen im Vorfeld des zentralen ökumenischen Gottesdienstes am Reformationstag

„Wir brauchen einander!“ sind sich Superintendentin Katrin Göckenjan, Weihbischof Geerlings und Probst Jürgen Quante anlässlich eines vorbereitenden Pressegesprächs im Haus des Evangelischen Kirchenkreises einig. Denn die christliche Botschaft können die beiden Kirchen nur gemeinsam verkündigen.

„Wir brauchen einander!“ sind sich Superintendentin Katrin Göckenjan, Weihbischof Geerlings und Probst Jürgen Quante anlässlich eines vorbereitenden Pressegesprächs im Haus des Evangelischen Kirchenkreises einig. Denn die christliche Botschaft können die beiden Kirchen nur gemeinsam verkündigen.

„Luther als Reformator der gesamten Kirche“

ZENTRALER ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST zum Reformationstag in der Christuskirche

ZENTRALER ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST zum Reformationstag in der Christuskirche

Gemeinsamer Gottesdienst und Feier am Reformationstag in der Christuskirche in Recklinghausen

KIRCHENKREIS Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, ist ein einmaliger bundesweiter Feiertag. Die Evangelische Kirche feiert den 500. Jahrestag der Reformation, denn am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg. An diesem Tag findet in Erinnerung an diesen Tag um 11.00 Uhr ein musikalisch begleiteter Festgottesdienst in der Christuskirche in Recklinghausen statt, zu dem kirchenkreisweit herzlich eingeladen wird.

KIRCHENKREIS Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, ist ein einmaliger bundesweiter Feiertag. Die Evangelische Kirche feiert den 500. Jahrestag der Reformation, denn am 31. Oktober 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg. 
An diesem Tag findet in Erinnerung an diesen Tag um 11.00 Uhr ein musikalisch begleiteter Festgottesdienst in der Christuskirche in Recklinghausen statt, zu dem kirchenkreisweit herzlich eingeladen wird.

Vernissage: Luther im Visier der Bilder - Ausstellungseröffnung am 8. Oktober um 17 Uhr im Institut für Stadtgeschichte Recklinghausen, Hohenzollernstr. 12

KIRCHENKREIS - Diese Ausstellung ist einzigartig: Mit großem Aufwand zeigt Prof. Dr. Albrecht Geck originale Lutherbildnisse aus fünf Jahrhunderten aus der Sammlung des Instituts - hier eines von Mueller-Stahl. "Erkennbar wird die Geschichte einer Nation im Spiegel der Bildnisgeschichte eines Individuums", kommentiert Geck. Das verspricht spannend zu werden. Der Eintritt ist frei.

KIRCHENKREIS - Diese Ausstellung ist einzigartig: Mit großem Aufwand zeigt Prof. Dr. Albrecht Geck originale Lutherbildnisse aus fünf Jahrhunderten aus der Sammlung des Instituts - hier eines von Mueller-Stahl. "Erkennbar wird die Geschichte einer Nation im Spiegel der Bildnisgeschichte eines Individuums", kommentiert Geck. Das verspricht spannend zu werden. Der Eintritt ist frei.

Orgelkonzert mit Michael Mikolaschek: "Jazz, Klassik und mehr" am Sonntag, 5. November um 17 Uhr in der Johanneskirche, Hinsbergstr. 16

Michael Mikolaschek (Foto: privat) ist ein Multitalent. Am Kontrabass, Klavier und Orgel spielt und komponiert er Querbeet alle Stilrichtungen

Michael Mikolaschek (Foto: privat) ist ein Multitalent. Am Kontrabass, Klavier und Orgel spielt und komponiert er Querbeet alle Stilrichtungen

1000 Jahre Recklinghausen - Historisches zur Gustav-Adolf-Kirche und zur Christuskirche in Recklinghausen von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück)

RECKLINGHAUSEN Wer erfahren möchte, warum die Gustav-Adolf-Kirche ausserhalb der alten Stadtmauern in Recklinghausen liegt, welches Selbstverständnis der Protestanten mit der Namensgebung der Kirche verband oder welche Überlegungen beim Bau der Christuskirche eine Rolle spielten, findet interessante Hintergrundinformationen in zwei Texten von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück), der das Institut für Kirchliche Zeitgeschichte im Haus des Evangelischen Kirchenkreises (IKZG) leitet.

RECKLINGHAUSEN Wer erfahren möchte, warum die Gustav-Adolf-Kirche ausserhalb der alten Stadtmauern in Recklinghausen liegt, welches Selbstverständnis der Protestanten mit der Namensgebung der Kirche verband oder welche Überlegungen beim Bau der Christuskirche eine Rolle spielten, findet interessante Hintergrundinformationen in zwei Texten von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück), der das Institut für Kirchliche Zeitgeschichte im Haus des Evangelischen Kirchenkreises (IKZG) leitet.

Humor und Hospiz? - Gesprächsabend mit Christian Heeck am Mittwoch, 8. November, um 19:30 Uhr im Matthias-Claudius-Zentrum (Kapelle), Halluinstr. 26

OER-ERKENSCHWICK – Geht das: Humor in der Sterbebegleitung? Einer, der dazu etwas Sinnvolles aus Erfahrung sagen kann, ist Christian Heeck.



OER-ERKENSCHWICK – Geht das: Humor in der Sterbebegleitung? Einer, der dazu etwas Sinnvolles aus Erfahrung sagen kann, ist Christian Heeck.

Veranstaltungen bis September 2017 im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen zum Reformationsjubiläum

KIRCHENKREIS In den kommenden Monaten bis Ende Oktober 2017 finden in unserem Kirchenkreis in Datteln, Haltern am See, Marl, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen zur Feier des Reformationsjubiläums statt. Als 'Nachklang' gibt es ein Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy am 15.November 2017 in Datteln in der Lutherkirche, Pevelingstr. 30.

KIRCHENKREIS In den kommenden Monaten bis Ende Oktober 2017 finden in unserem Kirchenkreis in Datteln, Haltern am See, Marl, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen zur Feier des Reformationsjubiläums statt. Als 'Nachklang' gibt es ein Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy am 15.November 2017 in Datteln in der Lutherkirche, Pevelingstr. 30.

Festgottesdienst zum Reformationsjubiläums-Motto "Einfach frei!" in Haltern

HALTERN Im Festgottesdienst zum runden Jubiläum ging Pfarrer Bastian Basse in der Erlöserkirche der Frage nach, wo Freiheit heute im Glauben, im Leben, im Lieben und Handeln von Christen verankert ist.

HALTERN Im Festgottesdienst zum runden Jubiläum ging Pfarrer Bastian Basse in der Erlöserkirche der Frage nach, wo Freiheit heute im Glauben, im Leben, im Lieben und Handeln von Christen verankert ist.

Neue Termine„Kirche und Kino“ – 2. Halbjahr 2017

KIRCHENRKREIS Einmal im Monat dürfen sich Cineasten und Kinobegeisterte wieder auf das Programm der ökumenischen Filmreihe Kirche und Kino freuen. Passend zum Wahlmonat startet die Reihe am 13. September mit dem Film „Die Erfindung der Wahrheit“ – mit einer Sonderstartzeit um 19.30 Uhr.

KIRCHENRKREIS Einmal im Monat dürfen sich Cineasten und Kinobegeisterte wieder auf das Programm der ökumenischen Filmreihe Kirche und Kino freuen. Passend zum Wahlmonat startet die Reihe am 13. September mit dem Film „Die Erfindung der Wahrheit“ – mit einer Sonderstartzeit um 19.30 Uhr.

Freiheit im Fadenkreuz - Vortrag und Gespräch in der Friedenskirche in Herten-Disteln am Dienstag, den 17. Oktober, ab 19 Uhr

HERTEN „Wovor fürchten sich die Bundesbürger eigentlich am meisten? Es ist nicht die Angst vor Krankheit, vor Arbeitslosigkeit oder vor dem Zerbrechen der Partnerschaft. Private Sorgen treten eher in den Hintergrund. Das, wovor sich die Deutsche am meisten fürchten, ist der Terrorismus. Mit 73 Prozent rangiert diese Angst in dem seit 1991 jährlich erfassten Ranking erstmals auf Platz eins. " So konstatiert Katharina Klöcker, Juniorprofessorin für theologische Ethik an der Ruhruniversität in Bochum, in ihrem aktuellen Buch „Freiheit im Fadenkreuz“.

HERTEN „Wovor fürchten sich die Bundesbürger eigentlich am meisten? Es ist nicht die Angst vor Krankheit, vor Arbeitslosigkeit oder vor dem Zerbrechen der Partnerschaft. Private Sorgen treten eher in den Hintergrund. Das, wovor sich die Deutsche am meisten fürchten, ist der Terrorismus. Mit 73 Prozent rangiert diese Angst in dem seit 1991 jährlich erfassten Ranking erstmals auf Platz eins. " 
So konstatiert Katharina Klöcker, Juniorprofessorin für theologische Ethik an der Ruhruniversität in Bochum, in ihrem aktuellen Buch „Freiheit im Fadenkreuz“.

"Umbrüche - Aufbrüche" - 17. Abrahamsfest läuft vom 17. September bis 12. Dezember 2017

KIRCHENKREIS Unter der Schirmherrschaft von Christel Neudeck (s. Artikel unter NEWS)findet zum 17. Mal das Abrahamsfest in Marl statt. Der Auftakt am Sonntag, dem 17. September 2017, beginnt mit einem Konzert in der Synagoge Recklinghausen, Am Polizeipräsidium.

KIRCHENKREIS Unter der Schirmherrschaft von Christel Neudeck (s. Artikel unter NEWS)findet zum 17. Mal das Abrahamsfest in Marl statt. Der Auftakt am Sonntag, dem 17. September 2017, beginnt mit einem Konzert in der Synagoge Recklinghausen, Am Polizeipräsidium.

Flucht und Trauma: Vortrag und Diskussion mit Alexander Korittko am 4. Oktober 2017, 19.30 h im Haus des Kirchenkreises

KIRCHENKREIS Wer Flüchtlinge betreut, versucht auch, deren stressreichen Alltag bei uns humaner zu gestalten. Oft aber geraten die Helfenden selbst in Stress. Auf mehrfachen Wunsch im Vorfeld der Veranstaltung weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass Alexander Korittko (Foto: Homepage) an diesem Abend insbesondere auf die Möglichkeiten des Stressabbaus eingehen wird. Der Eintritt ist frei.

KIRCHENKREIS Wer Flüchtlinge betreut, versucht auch, deren stressreichen Alltag bei uns humaner zu gestalten. Oft aber geraten die Helfenden selbst in Stress.

Auf mehrfachen Wunsch im Vorfeld der Veranstaltung weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass Alexander Korittko (Foto: Homepage) an diesem Abend insbesondere auf die Möglichkeiten des Stressabbaus eingehen wird.

Der Eintritt ist frei.

Familien als Schwerpunkt - Die Evangelische Akademie Recklinghausen will neue Wege gehen.

RECKLINGHAUSEN. Ab dem kommenden Jahr sollen die Veranstaltungen jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt stehen, 2018 lautet er: Familie. Deshalb stellten Vorstandsmitglieder das aktuelle Programm bei TummyTime, einem Fachgeschäft für Kinder- und Umstandsmoden, in der Recklinghäuser Altstadt vor.

RECKLINGHAUSEN. Ab dem kommenden Jahr sollen die Veranstaltungen jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt stehen, 2018 lautet er: Familie. Deshalb stellten Vorstandsmitglieder das aktuelle Programm bei TummyTime, einem Fachgeschäft für Kinder- und Umstandsmoden, in der Recklinghäuser Altstadt vor.