Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite


„Luther auf Augenhöhe“

DATTELN Zu einer Begegnung mit dem in der Region einzigen Lutherstandbild, zum Drucken auf einer Gutenberg-Presse und einem mittelalterlichen Markt lädt die Evangelische Gemeinde in Datteln am Samstag, dem 24. Juni 2017, ab 10 Uhr bis Sonntag, dem 25. Juni 2017, 16 Uhr ein.

DATTELN Zu einer Begegnung mit dem in der Region einzigen Lutherstandbild, zum Drucken auf einer Gutenberg-Presse und einem mittelalterlichen Markt lädt die Evangelische Gemeinde in Datteln am Samstag, dem 24. Juni 2017, ab 10 Uhr bis Sonntag, dem 25. Juni 2017, 16 Uhr ein.

Gemeinsamer Gottesdienst und Feier am Reformationstag in der Christuskirche in Recklinghausen

KIRCHENKREIS Am Dienstag, dem 31.10.2017, ist ein einmaliger bundesweiter Feiertag. Die Evangelische Kirche feiert den 500. Jahrestag der Reformation, denn am 31.10.1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg. An diesem Tag findet in Erinnerung an diesen Tag um 11.00 Uhr ein musikalisch begleiteter Festgottesdienst in der Christuskirche in Recklinghausen statt, zu dem kirchenkreisweit herzlich eingeladen wird.

KIRCHENKREIS Am Dienstag, dem 31.10.2017, ist ein einmaliger bundesweiter Feiertag. Die Evangelische Kirche feiert den 500. Jahrestag der Reformation, denn am 31.10.1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg. 
An diesem Tag findet in Erinnerung an diesen Tag um 11.00 Uhr ein musikalisch begleiteter Festgottesdienst in der Christuskirche in Recklinghausen statt, zu dem kirchenkreisweit herzlich eingeladen wird.

Asylrechtsschulung mit Frau Rechtsanwältin Gudrun Galster am 28. Juni 2017

KIRCHENKREIS Zur nächsten Rechtsschulung mit Frau Rechtsanwältin Gudrun Galster am 28.Juni 2017, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr wird herzlich eingeladen. Das Treffen findet statt im Haus des Ev. Kirchenkreises, Raum 319 (3. OG), Limperstraße 15, 45657 Recklinghausen.

KIRCHENKREIS Zur nächsten Rechtsschulung mit Frau Rechtsanwältin Gudrun Galster am 28.Juni 2017, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr wird herzlich eingeladen.
Das Treffen findet statt im Haus des Ev. Kirchenkreises, Raum 319 (3. OG), Limperstraße 15, 45657 Recklinghausen.

Was uns stark macht – Konvent sucht zeitgemäßes Pfarrbild

DORSTEN - Auf Einladung von Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW),begaben sich jetzt Pfarrerinnen und Pfarrer aus den Evangelischen Kirchenkreisen Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen auf die Suche nach einem zeitgemäßen Pfarrbild in der EKvW. In der historischen Kulisse der alten Lohnhalle des ehemaligen Bergwerkes Fürst Leopold in Dorsten tagte zu diesem Thema ein gemeinsamer Pfarrkonvent der beiden Kirchenkreise. Die Gruppenveranstaltung war ein wesentlicher Bestandteil des breit angelegten Diskussionsprozesses um das Pfarramt in der westfälischen Landeskirche.

DORSTEN - Auf Einladung von Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW),begaben sich jetzt Pfarrerinnen und Pfarrer aus den Evangelischen Kirchenkreisen Gladbeck-Bottrop-Dorsten und Recklinghausen auf die Suche nach einem zeitgemäßen Pfarrbild in der EKvW. In der historischen Kulisse der alten Lohnhalle des ehemaligen Bergwerkes Fürst Leopold in Dorsten tagte zu diesem Thema ein gemeinsamer Pfarrkonvent der beiden Kirchenkreise. Die Gruppenveranstaltung war ein wesentlicher Bestandteil des breit angelegten Diskussionsprozesses um das Pfarramt in der westfälischen Landeskirche.

1000 Jahre Recklinghausen - Historisches zur Gustav-Adolf-Kirche und zur Christuskirche in Recklinghausen von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück)

RECKLINGHAUSEN Wer erfahren möchte, warum die Gustav-Adolf-Kirche außerhalb der alten Stadtmauern in Recklinghausen liegt, welches Selbstverständnis der Protestanten mit der Namensgebung der Kirche verband oder welche Überlegungen beim Bau der Christuskirche eine Rolle spielten, findet interessante Hintergrundinformationen in zwei Texten von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück), der das Institut für Kirchliche Zeitgeschichte im Haus des Evangelischen Kirchenkreises (IKZG) leitet.

RECKLINGHAUSEN Wer erfahren möchte, warum die Gustav-Adolf-Kirche außerhalb der alten Stadtmauern in Recklinghausen liegt, welches Selbstverständnis der Protestanten mit der Namensgebung der Kirche verband oder welche Überlegungen beim Bau der Christuskirche eine Rolle spielten, findet interessante Hintergrundinformationen in zwei Texten von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück), der das Institut für Kirchliche Zeitgeschichte im Haus des Evangelischen Kirchenkreises (IKZG) leitet.

Die neuesten Radionandachten: Sonntagsgedanken auf Radio Vest

KIRCHENKREIS Hier finden Sie die neuesten Radioandachten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis.

KIRCHENKREIS Hier finden Sie die neuesten Radioandachten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen und dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis.

Broschüre mit Veranstaltungen zur Feier des Reformationsjubiläums

KIRCHENKREIS Die Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen wurden in einer Broschüre aufgeführt. Dieses Heft mit 36 Seiten steht online zum Download bereit.

KIRCHENKREIS Die Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen wurden in einer Broschüre aufgeführt. Dieses Heft mit 36 Seiten steht online zum Download bereit.

Unterricht neu gestalten. Beate Leßmann zu Gast im Schulreferat

KIRCHENKREIS Über 300 zumeist junge Lehrerinnen und Lehrer der Grund und weiterführenden Schulen verfolgten in den Veranstaltungen gebannt den Ausführungen der Pädagogin. Beate Leßmann war lange Zeit Fachleiterin für Evangelische Religionslehre in Recklinghausen und arbeitete intensiv mit dem Schulreferat zusammen. Heute füllt sie bundesweit die Säle mit dem von ihr entwickelten Konzept des „Freien Schreibens“.

KIRCHENKREIS Über 300 zumeist junge Lehrerinnen und Lehrer der Grund und weiterführenden Schulen verfolgten in den Veranstaltungen gebannt den Ausführungen der Pädagogin. Beate Leßmann war lange Zeit Fachleiterin für Evangelische Religionslehre in Recklinghausen und arbeitete intensiv mit dem Schulreferat zusammen. Heute füllt sie bundesweit die Säle mit dem von ihr entwickelten Konzept des „Freien Schreibens“.

Kirchenkreis besucht das Gedächtnis Nordrhein-Westfalens

KIRCHENKREIS Zusammen mit Richter und Staatanwälten, Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern besuchten auf Einladung der Justizakademie das Erwachsenenbildungsreferat , das Schulreferat und die GEE- Evangelische Akademie das Landesarchiv in Duisburg. Das imposante Gebäude mit fensterlosem Turm beherbergt die wichtigsten und archivwürdigen Dokumente und Materialien wie Film, Plakate, Bilder, Urkunden der Geschichte unserer Heimat.

KIRCHENKREIS Zusammen mit Richter und Staatanwälten, Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern besuchten auf Einladung der Justizakademie das Erwachsenenbildungsreferat , das Schulreferat und die GEE- Evangelische Akademie das Landesarchiv in Duisburg. Das imposante Gebäude mit fensterlosem Turm beherbergt die wichtigsten und archivwürdigen Dokumente und Materialien wie Film, Plakate, Bilder, Urkunden der Geschichte unserer Heimat.

Jung, dynamisch und voller Ideen - Neue Referentin für Erwachsenenbildung im Kirchenkreis

KIRCHENKREIS – Inzwischen ist Julia Borries im Kirchenkreis Recklinghausen angekommen. Seit März ist sie die neue Referentin für Erwachsenenbildung im Kirchenkreis und hat die Nachfolge von Ralf Dinand angetreten, der im August 2016 in den Vorruhestand getreten ist. Die gebürtige Münsteranerin hat Sozialwissenschaften und Politikwissenschaften studiert. In den letzten fünf Jahren lebte sie in Berlin und hat dort für den Deutschen Bibliotheksverband und die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa gearbeitet. Ihr Arbeitsgebiet umfasste das Fundraising und die Projektbeantragung von Drittmitteln. Zudem hat sie Workshops und Schulungen organisiert.

KIRCHENKREIS – Inzwischen ist Julia Borries im Kirchenkreis Recklinghausen angekommen. Seit März ist sie die neue Referentin für Erwachsenenbildung im Kirchenkreis und hat die Nachfolge von Ralf Dinand angetreten, der im August 2016 in den Vorruhestand getreten ist. Die gebürtige Münsteranerin hat Sozialwissenschaften und Politikwissenschaften studiert. In den letzten fünf Jahren lebte sie in Berlin und hat dort für den Deutschen Bibliotheksverband und die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa gearbeitet. Ihr Arbeitsgebiet umfasste das Fundraising und die Projektbeantragung von Drittmitteln. Zudem hat sie Workshops und Schulungen organisiert.

„Du siehst mich.“ - Kirchentag in Berlin und Wittenberg

BERLIN/KIRCHENKREIS – „Du siehst mich“ – unter diesem Motto, beim evangelischen Kirchentag auch Losung genannt, stand der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Auch der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen war wieder mit zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Aktiven dabei. Bei gutem Wetter bot die Bundeshauptstadt eine tolle Kulisse für den Kirchentag. Die Besucherinnen und Besucher erlebten eine große Hilfsbereitschaft der Ordner und der Polizei.

BERLIN/KIRCHENKREIS – „Du siehst mich“ – unter diesem Motto, beim evangelischen Kirchentag auch Losung genannt, stand der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg. Auch der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen war wieder mit zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Aktiven dabei. Bei gutem Wetter bot die Bundeshauptstadt eine tolle Kulisse für den Kirchentag. Die Besucherinnen und Besucher erlebten eine große Hilfsbereitschaft der Ordner und der Polizei.

Veranstaltungskalender Reformationsjubiläum Metropole Ruhr

RUHRGEBIET Ein umfassendes Veranstaltungsverzeichnis stellte Pfr. Ulrich Brockhoff-Ferda aus dem Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen zusammen. Diese tabellarische Auflistung von Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum mit 94 Seiten bieten wir zum Download an.

RUHRGEBIET Ein umfassendes Veranstaltungsverzeichnis stellte Pfr. Ulrich Brockhoff-Ferda aus dem Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen zusammen. Diese tabellarische Auflistung von Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum mit 94 Seiten bieten wir zum Download an.

Das Fest der Worte - Pfingsten: Waldgottesdienst bei „Mutter Wehner“ in der Haard

OER-ERKENSCHWICK – Voll war es auf der Wiese bei „Mutter Wehner“ in der Haard. Rund 250 Besucherinnen und Besucher aus den evangelischen und katholischen Gemeinden aus Oer-Erkenschwick und Umgebung hatten sich bei gutem Wetter auf dem Gelände eingefunden, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Die Pfarrer Bernd Schäfer von evangelischer Seite und Reinhard Vehring von katholischer Seite freuten sich über den guten Besuch. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde und dem gemeinsamen Chor der ökumenischen Chorgemeinschaft und dem Kirchenchor Christus-König mit ca. 60 Sängerinnen und Sängern.

OER-ERKENSCHWICK – Voll war es auf der Wiese bei „Mutter Wehner“ in der Haard. Rund 250 Besucherinnen und Besucher aus den evangelischen und katholischen Gemeinden aus Oer-Erkenschwick und Umgebung hatten sich bei gutem Wetter auf dem Gelände eingefunden, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Die Pfarrer Bernd Schäfer von evangelischer Seite und Reinhard Vehring von katholischer Seite freuten sich über den guten Besuch. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde und dem gemeinsamen Chor der ökumenischen Chorgemeinschaft und dem Kirchenchor Christus-König mit ca. 60 Sängerinnen und Sängern.